+++ Liveticker zum Spiel Borussia Dortmund gegen FC Bayern München +++

Epoch Times9. November 2018 Aktualisiert: 10. November 2018 20:36
0:1 durch Lewandowski in der 27. Minute Ausgleich durch Reus durch Strafstoß 1:1 Doch der FCB schlägt zurück: 1:2 durch Lewandowski (51.Minute) Ausgleich durch Reus (66.Minute) Führung für den BVB durch Alcacer (72.Minute) Schlusspfiff. Der BVB gewinnt verdient mit 3:2.

Wir von der Epoch Times hoffen das wir Sie gut informieren konnten und hoffen Sie bald wieder bei unserem Liveticker begrüßen zu können und wünschen Ihnen einen schönen Abend.

In einem mitreißenden Spiel gewinnt Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München aufgrund der besseren zweiten Halbzeit verdient mit 3:2 und hat nun 7 Punkte Vorsprung auf die Münchener. Auf dem zweiten Tabellenplatz steht Borussia Mönchengladbach, die nach ihrem Sieg heute in Bremen nun auch 3 Punkte Vorsprung auf die Bayern haben. Man darf gespannt sein ob Uli Hoeness auch nach diesem Spieltag nicht anerkennen möchte das auch Borussia Mönchengladbach vor den Bayern steht.

Das Tor zählt natürlich nicht und Sekunden später wird das Spiel abgepfiffen. Der BVB gewinnt mit 3:2

Lewandowski erzielt ein Tor mit der Hacke aus klarer Abseitsposition.

Gerangel im Strafraum weil Wagner dem BVB Tormann den Ball aus der Hand nehmen will.

Die Bayern versuchen es mit hohen Flanken in den Strafraum doch sie sind zu ungenau.

5 Minuten werden nachgespielt.

Der FCB sucht sein Heil im Angriff und der BVB rettet sich durch lange Befreiungsschläge bis in die Hälfte der Bayern.

Gelbe Karte für Süle wegen Halten der erst vor ein paar Minuten für Hummels kam (86.Minute)

Ecke für die Bayern die nichts einbringt.

Der FCB drückt auf den Ausgleich doch zwingende Chancen können sie im Moment nicht kreieren. Es fehlt die zündende Idee. Der BVB hingegen wirkt spritzig und leichtfüßig.

Wagner kommt für Müller. Delaney kommt für Larsen.

Reguläre Spielzeit noch 10 Minuten. Es ist ein wirkliches Spitzenspiel; rassig, klasse und spannend.

Die Bayern drücken auf den Ausgleich – der BVB kontert leichtfüßig.

Ein Freistoß von Kimmich geht nur ganz knapp am BVB -Tor vorbei.

Die in ganz Deutschland sehr, sehr beliebten Uli Hoeness und Kalle Rummenigge werden auf der Tribüne mit Bier bespritzt.

Alcacer geht nach einem Konter allein aufs Bayern- Tor zu und macht das 3:2 für den BVB

Das Spiel wogt hin und her und ist sehr intensiv – von beiden Teams. Mittlerweile ist auch der Ausgleich verdient.

Die Flanke kam von Piszczek.

Nach einer Hereingabe von rechts zieht er den Ball aus ca 12 Metern ins lange Eck. Neuer ist machtlos.

Ausgleich durch Reus (66.Minute)

….. und nun schließt Reus überhastet nach einem Konter den Ball am Tor vorbei ….

Die Ereignisse überschlagen sich:  erst erzielt der FCB durch Lewandowski ein Tor welches berechtigterweise wegen Abseits nicht anerkannt wird. Kurz darauf vergibt der BVB eine Großchance durch Alcacer

59. Minute erneuter Wechsel beim BVB: Götze raus Alcacer rein

Nachtrag: Wechsel beim BVB in der Pause. Dahoud kam für Weigl.

Kimmich lupfte den Ball von rechts gekonnt auf Lewandowski der aus kurzer Distanz sicher einköpfte.

Doch der FCB schlägt zurück:  1:2 durch Lewandowski (51.Minute)

Auf einmal wirkt der BVB leichtfüßig und sicherer.

Reus drang in den Strafraum der Bayern ein – Neuer brachte ihn zu Fall. Völlig berechtigter Strafstoß (47.Minute)

Elfmeter für den BVB. Reus verwandelt zum 1:1

Im Block der Bayern- Fans werden viele Bengalos abgebrannt.

Anpfiff zur 2. Halbzeit.

 

Nach ihrem Führungstor kontrollierten die Bayern den Ball und den Gegner sicher. Sie sind heute auf den Punkt top konzentriert – wie schon so oft in der Vergangenheit wenn es um etwas ging.

Halbzeitpfiff. Die Führung der Bayern ist verdient weil sie mehr vom Spiel hatten.

In den letzten Minuten dominieren die Bayern sicher das Spiel.

 

Nun ein Freistoß für den BVB halbrechts ca. 4 Meter vor dem Bayernstrafraum der jedoch nichts einbringt (39.Minute).

Gelb für Akanji wegen Foulspiel.

Großchance durch Ribery der plötzlich völlig frei vor dem BVB -Tor auftaucht. Doch er schießt in die Arme von Hitz. (34.Min)

Die Bayern druckvoll und konzentriert und der BVB bei den Gegenangriffen schnell und zielstrebig.

Dieses Spiel hat das Prädikat „Spitzenspiel“ wirklich  verdient.

Gnabry mit einer punktgenauen Flanke auf Lewandowski der frei einköpfen kann. Uli Hoeness rastet auf der Tribüne völlig aus. (27.Minute)

0:1 durch Lewandowski

Ribery dringt in den Strafraum des BVB ein und zieht den Ball am langen Eck vorbei.

Leichte Dominanz der Bayern.

Das Spiel beider Teams ist so intensiv, das sogar der Mann der Epoch Times, der den Liveticker macht, anfängt zu schwitzen. 😉

Nun wieder die Bayern. Ribery verzieht nur knapp. (17.Min.)

Schnelles Spiel des BVB nach vorne. Reus flankt in den Strafraum doch Neuer fängt den Ball noch rechtzeitig ab (16.Minute)

Lewandowski dringt in den Strafraum vom BVB ein und fällt nach einem normalen, handeslsüblichem Zweikampf. Danach fordert er einen Elfer – doch es war keiner.

Reus geht allein aufs Bayern Tor zu doch schießt er in die Arme von Neuer.

Der bringt nichts ein. Nun ist der BVB am Drücker. Die ersten 6 Minuten sind bereits sehr intensiv geführt. Von beiden Teams.

Der dritte Eckball für die Bayern

Der FC Bayern übernehmen das Heft des Handelns.

Lewandowski dringt in den Strafraum des BVB ein. Die anschließende Ecke für die Bayern bringt nichts ein.

Anpfiff

Die Aufstellungen:

BVB:

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Marvin Hitz, Dan-Axel Zagadou Manuel Akanji, Lukasz Piszczek, Achraf Hakimi, Julian Weigl, Axel Witsel, Marco Reus, Jadon Sancho, Jacob Bruun Larsen, Mario Götze

FC Bayern:

Manuel Neuer, Mats Hummels, Jerome Boateng, David Alaba, Joshua Kimmich, Javi Martinez, Thomas Müller, Leon Goretzka, Serge Gnabry, Franck Ribery, Robert Lewandowski

 

Willkomen zum Liveticker zum Spiel von Borussia Dortmund gegen FC Bayern München

 

Der BVB empfängt als Tabellenführer den Dritten, den FC Bayern München. Selbst mit einem Auswärtssieg könnten die Münchener nicht an die Tabellenspitze gelangen da der BVB im Moment 4 Punkte Vorsprung hat. Spannend wird es trotzdem im Dortmunder Stadion da dieses Spiel als richtungsweisend gilt. Denn würde der BVB gewinnen hätte er dann schon 7 Punkte Vorsprung auf die Bayern……..

Eine Zusammenfassung dieses Spieles können Sie auch am Samstag Abend ab 23:00 Uhr im ZDF im Rahmen des Aktuellen Sportstudios sehen.

Schlagworte
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion