Liveticker zum Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Nürnberg

Epoch Times23. November 2018 Aktualisiert: 25. November 2018 9:11
Schalke führt 5:2 gegen den 1. FC Nürnberg

Die Epoch Times wünscht Ihnen noch einen schönen Abend und wir würden uns freuen wenn Sie auch morgen wieder unserem Liveticker vom Spiel Borussia Mönchengladbach – Hannover 96 folgen ……..

Der Sieg der Schalker geht letztendlich völlig in Ordnung wenngleich die Nürnberger nicht so schlecht waren wie es das Ergebnis ausdrückt.

Oczipka zieht aus ca. 16 Metern unhaltbar für den Nürnberger Torwart ab. Kurz darauf erfolgt der Schlusspfiff.

5:2 für Schalke.

3 Minuten Nachspielzeit.

Die Schalker lassen den Ball zur Zeit ruhig in den eigenen Reihen zirkulieren.

Wechsel bei Schalke: Skrzybski geht – Wright kommt (87.)

Nach einer schönen Vorarbeit von Caligiuri vollendet Skrzybski in der 84. Minute zum 4:2

4:2 für Schalke.

Spielerwechsel: Mascarell für Rudy

Zrelak schießt in der 78.Minute den Anschlusstreffer nachdem der Ball von beiden Pfosten (!!!) zurück ins Spiel sprang.

Anschlusstor für Nürnberg: 3:2

Noch 15 Minuten zu spielen und im Moment deutet alles auf einen Heimsieg hin.

In der 69. Minute lenkt Burgstaller eine Hereingabe von Caligiuri unhaltbar ins Netz der Nürnberger.

3:1 für Schalke.

Gelb / Rot für Bauer weil er den Gegner gefoult hat. Aufgrund der frühen gelben Karte aus der Anfangsphase spielen die Gäste jetzt in Unterzahl.

Wieder eine harmlose Ecke der Schalker …… im Moment plätschert das Spiel ohne große Chancen so dahin.

Ecke für die Schalker die jedoch nichts einbringt (61.).

Burgstaller schießt nur knapp am Tor der Nürnberger vorbei. Dies war in der 57. Minute die erste zwingende Chance.

Doch sie kommen nicht zwingend zum Abschluss.

Genau wie am Anfang der ersten Halbzeit übernehmen die Schalker das Heft des Handelns.

Gefährlicher Schuss aus kurzer Distanz auf das Nürnberger Tor durch Skrzybski. Doch der Ball geht nur knapp am Tor vorbei (47.)

Bei de Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Keine Wechsel.

Anpfiff zur 2. Halbzeit.

Die Mannschaften betreten wieder den Rasen.

 

Pausenpfiff. Es ist bis hier eine gute und abwechslungsreiche Partie in der die Schalker phasenweise zwar mehr vom Spiel hatten aber die Nürnberger trotzdem mutig dagegen hielten. Ihr Lohn war dafür der Anschlusstreffer.

Mathenia musste wegen einer Verletzung ausgewechselt werden.

5 Minuten Nachspielzeit in der ersten Halbzeit.

In der 43. Minute wechselt der 1.FC Nürnberg aus: für Mathenia kommt Fabian Bredlow

Nach einem gut vorgetragenen Angriff der Nürnberger kann Fährmann denn Ball nur noch vor die Füße von Palacios abwehren. Dieser kann aus 5 Metern unbedrängt einschießen (38.Minute).

2:1 durch Palacios

Flanke von rechts in den Strafraum und Harit kann frei vor Mathenia einschießen (32.Minute).

2:0 für Schalke.

Nach einem Pass in den Nürnberger Strafraum genau auf Skrzybski kommt Mathenia aus seinem Tor heraus. Skrzybski behauptet den Ball und schiebt zur Führung ein.

1:0 für Schalke durch Skrzybski

Nach einem schnellen Konter kann Behrens die Großchance nicht nutzen und schießt den Ball knapp am Tor vorbei (25.Minute)

Schalke investiert zur Zeit mehr ins Spiel doch Nürnberg wirkt sicher.

Plötzlich taucht Ishak frei im Schalker Strafraum auf, schießt platziert doch Fährmann kann klären (19.Minute)

Die bringt aber nichts ein.

Die Schalker machen im Moment das Spiel und nach einer Ecke kann Mathenia denn Ball wieder nur zur Ecke klären.

Der nächste Fernschuss von Oczipka geht am Nürnberger Tor vorbei (13.Minute)

Bentaleb schießt aus der zweiten Reihe doch Tormann Mathenia kann den Ball festhalten (11.Minute)

Einen gut platzierten Fernschuss von Kubo kann Fährmann parieren.

Schalke in den ersten 5 Minuten mit mehr Ballbesitz.

Bereits nach 25 Sekunden wird dem Nürnberger Bauer die gelbe Karte wegen Haltens gezeigt.

Anpfiff.

Die Mannschaften kommen auf den Platz und im großen Stadionrund wird von den Fans eine beeindruckende Choreo gezeigt, die die Fanfreundschaft der Schalker und Nürnberger Fans thematisiert.

….. und hier die Aufstellungen:

FC Schalke 04

Ralf Fährmann, Bastian Oczipka, Matija Nastasic, Salif Sané, Benjamin Stambouli, Daniel Caligiuri, Sebastian Rudy, Nabil Bentaleb, Amine Harit, Steven Skrzybski, Guido Burgstaller

1. FC Nürnberg

Christian Mathenia, Tim Leibold, Lukas Mühl, Georg Margreitter, Robert Bauer, Hanno Behrens, Ondrej Petrak, Yuya Kubo, Simon Rhein, Federico Palacios, Mikael Ishak

 

Der FC Schalke 04 empfängt als 14. seinen Tabellennachbarn 1. FC Nürnberg (15.) und kann eigentlich mit dem derzeitigen Tabellenplatz nicht zufrieden sein.

Aber auch die „Clubberer“ brauchen derzeit jeden Punkt um nicht auf die Abstiegsplätze zu rutschen …

Eine Zusammenfassung dieses Spieles können Sie auch am Samstag Abend ab 23:30 Uhr im ZDF im Rahmen des Aktuellen Sportstudios sehen.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN