„Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf“ im Live-Stream, Di., 24.02., Koch-Show

Epoch Times24. Februar 2015 Aktualisiert: 24. Februar 2015 14:22

Dienstag, 24.02.2015, 20.15 Uhr, Kabel1, "Dürreperiode im Grünen Baum" (Fürth)

[Vorschau-Clip]

Kostenloser Live-Stream Magine TV:*

Sternekoch Frank Rosin hilft Restaurants, die in Not sind, bei der Erarbeitung eines Konzeptes und bringt Niveau in die Küche. Hilfe zur Selbsthilfe ist dabei das Motto. Ob in Service, Ausstattung, Menü oder Buissenesplan, Frank Rosin bietet eine Chance für die Zukunft. Als erstes wird der Status Quo der Küche festgestellt. Dazu wird eine große Gruppe an Testessern eingeladen. Die anschließende Bewertung von Essen, Service, Ambiente & Co. dienen dem Sternekoch als Ausgangspunkt für Verbesserungen. Nach der Veränderung wird das Testessen wiederholt und der Unterschied zwischen Vorher und Nachher dokumentiert...

Rosins Kochschule:

Rosins Rezepte-Kiste:

Live-Stream, kein Problem! – aber bitte legal! Hier erfahren Sie, was Sie schon immer über Live-Streams wissen wollten…
My Live-Stream
(sm)

Info Rosins Restaurants

Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf!, oft auch nur Rosins Restaurants, ist eine Doku-Soap des Fernsehsenders kabel eins. In dieser besucht der Koch Frank Rosin ein Restaurant, welches sich in Schwierigkeiten befinden soll, und versucht, innerhalb von wenigen Tagen den Inhabern neue Perspektiven aufzuzeigen. Das Coachingformat wird von der Berliner Filmproduktionsgesellschaft Imago TV produziert .

Die einzelnen Folgen sind nach einem festgelegten Schema aufgebaut. Zunächst verschafft sich Rosin einen Überblick über das Restaurant und lässt sich die Situation aus Sicht der Inhaber schildern. Anschließend konfrontiert er sie mit der Ankündigung, dass in wenigen Stunden „Testesser“ das Restaurant besuchen würden. Die Testesser würden von einer Agentur in der Region ausgewählt. Den Testessern sollen die Betreiber des Restaurants ein dreigängiges Menü zubereiten, während Rosin die Inhaber und Angestellten bei ihrer Arbeit beobachtet. Rosin probiert das Essen ebenfalls und kommentiert es.

Die Testesser bewerten anschließend das Essen nach fünf Kategorien: Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise, Ambiente und Service. In der ersten Staffel gibt es darüber hinaus die Kategorie "Getränke". In jeder Kategorie können bis zu zehn Punkte vergeben werden, so dass das Testessen mit maximal 50 Punkten bewertet werden kann. Bevor Rosin den Inhabern die Bewertung mitteilt, bittet er sie zunächst um eine Selbsteinschätzung. Die Bewertung ist Grundlage für Rosin, an welchen Punkten er Optimierungsbedarf sieht.

In den nächsten Tagen arbeitet er mit dem Team des Restaurants an den Mängeln. Defizite kann es bei der Zubereitung der Speisen, der Sauberkeit und Ordnung, der veralteten oder unpassenden Einrichtung, unzureichender Kalkulation und in der Zusammenarbeit zwischen Chef und Mitarbeitern geben. Die meisten Betriebe, die Rosin besucht, haben auch mit hohen Schulden zu kämpfen. Als Gegenmaßnahmen sind eine neue kulinarische Linie, ein Umbau von Küche und Gastraum sowie klärende Gespräche zwischen allen Beteiligten möglich. Wenn umfangreiche Renovierungsarbeiten nötig sind, verlässt Rosin das Restaurant für ein paar Tage und übergibt seinem Bauleiter Matthias „Willi“ Wilke vorübergehend die Verantwortung, der zusammen mit Rosins Team und freiwilligen Helfern die anstehenden Arbeiten durchführt.

Nach dem Abschluss aller Aktivitäten erfolgt erneut ein Testessen sowie eine Bewertung in denselben Kategorien. Aus dem Vergleich „vorher – nachher“ wird der Erfolg seines Besuches abgeleitet. Oft erzielt das Restaurant beim zweiten Mal eine doppelt so hohe oder noch bessere Punktzahl als beim ersten Versuch. (Quelle Wikipedia)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN