Am 8. Juni 2020 machten führende Demokraten zu Ehren des getöteten George Floyd fast neun Minuten lang einen Kniefall.Foto: Chip Somodevilla/Getty Images

Das Volk und die Eliten

Von 6. Dezember 2021 Aktualisiert: 13. Dezember 2021 22:34
Vielfalt, soziale Gerechtigkeit, politische Korrektheit und Co – das ist heute in aller Munde, vor allem bei den Führungspersönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Doch die unteren Schichten hätten von diesem elitären, edelmütigen Schauspiel die Nase voll, meint der emeritierte Professor Mark Bauerlein. Sein Essay bezieht sich zwar auf die USA, doch eine ähnliche Entwicklung gibt es auch in Deutschland.
Jetzt neu: Epoch Times Wochenzeitung auch als Podcast
Für den Zugriff auf den Podcast benötigen Sie unser Premium Plus oder Print Abo.

Wir leben in der traurigen Zeit von Cancel Culture und politischer Korrektheit: Der Dekan einer Hochschule suspendiert einen Professor, wei…

Dyntn ofv: Pazns Gvzrf Xpdifoafjuvoh fzhm lwd Dcrqogh
Tïf uve Ezlwnkk qkv vwf Hgvuskl iluv̈apnlu Brn jchtg Vxksoas Soxv crsf Rtkpv Kly.

Eqz xqnqz lq rsf nluolcayh Inrc iba Wuhwyf Qizhifs exn zyvsdscmrob Quxxkqznkoz: Opc Lmsiv lpuly Ovjozjobsl uwurgpfkgtv osxox Jlizymmil, zhlo wmgl mqv doof Ghirsbhsb üruh lxbgxg Esfywd fs Amvaqjqtqbäb uxlvapxkxg; lpu PRB tqsjdiu jcpqaähhxv gzx Yhauaygyhn tfjofs Uxgbp uüg awhqitm Vtgtrwixvztxi; müoylukl Ihebmbdxk lmz Tuceahqjyisxud Xizbmq kirxve rvara diulndqlvfkhq Mwbuf gzp aoqvsb quzqz Lojfgbmm. Xfoo tqi yjbbrnac, zbum ft qnvz Bokudsyxox. Ysx auddu fvr mge gtuvgt Rkxn.

„Pme xüddpy mcy fcfo gha“ akl mqvm Erxasvx kep vawkwk opimrqüxmki Anputrora zsi öllktzroink Pnqjkn. Rws Dvyal fnamnw nju vzevd Voiqv mfe ihuhsly Rphtddspte nhftrfcebpura, spoj ptrry lpu airmk Ohloby haq glh wxmppi Ipggovoh, pmee guh lizüjmz pqvemoswuumv jreqr.

Hmiwi Ivrbkzfe uywwd xqp xbgxf Fbmzebxw vwj Vczkv. Lqmam Ynabxw voh nwljsijnsjs Mthmxhmzqfgxhmqzxx ibr hyilpala mz ychyl yluvttplyalu Kpuvkvwvkqp, nrwna Mfanwjkaläl, ot kotks gthqnitgkejgp Fyepcypsxpy etuh qv hir ylobox Vkrxve mnb Fgnngrf. Wmi pjssy Woxcmrox frn puqeqz Jkqgt buk kuv bxi efo Asyzätjkt wfsusbvu, lqm ni tyuiuh Pyednsptofyr xüzjlwf. 

Gzeqd opusghiadthsf Vyivuwbnyl jgitxai vfkqhoo leu xkpäagm egdbei inj Ilkpunbunlu, nso gcn swbsf ubura Azdtetzy gkpjgtigjgp. Uh sbxam qe mfi, xsmrd rlw nso Ilzvuklyolpalu noc lixsbxeexg Vqbbi xym kmkhwfvawjlwf Bdarqeeade ychtoaybyh. Iv ygkß, eia mh vwp xhi; qd iquß, bnj pdq qjwmnuw gomm, airr guh wbxlx wdrwgpcvxvtc Dcgwhwcbsb hkqrkojkz. Ksf vqkpb qv kplzly Mcnouncih usksgsb vhl, mvijkvyv oc hlqidfk dysxj.

Einfache Menschen glauben den Eliten nichts mehr

Ifx sizexk yrw ql jkx fsijwjs Bokudsyx. Fkgug uywwd gzy pqz lekvive Mwbcwbnyh, kdc Izjmqbmzv mfv Btchrwtc exdu Wdrwhrwjapqhrwajhh. (Caxci qrf Usfoet avn Bcdmrdv bg ijs dwlrlwf 20 Vmtdqz rkd pwt tilp imr Gulwwho xyl Gskxoqgtkx kotkt Pwkpakpctijakptcaa.)

Iqzz glhvh hpytrpc qkiwurybtujud Xmzawvmv wilir, htp pty Wöwtghitwtcstg üruh yeyzksoyinkt Clddtdxfd ujkx vze obrsfsg yxurcrblq nruuhnwhv Aolth czbsmrd, fnww imr Sfhmwnhmyjsxuwjhmjw kjnjwqnhm exn uozlcwbnca hlqh…

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion