Publizist Klaus Kelle: Machen wir aus dem Tag der Deutschen Einheit unser Fest!

Von 26. September 2019 Aktualisiert: 30. September 2019 19:12
Unser Gastautor Klaus Kelle hatte eine Idee zum Tag der Deutschen Einheit. Epoch Times gibt ihm Gelegenheit, seine Ideen für den 3. Oktober hier vorzustellen. Lesen Sie hier und hören Sie im Video, was er dazu zu sagen hat.

Haben Sie schon mal erlebt, wie in Frankreich den USA und vielen anderen Ländern der alljährliche Nationalfeiertag gefeiert wird? In jeder Stadt, in jedem Dort treffen sich die Bürger, um sich selbst zu feiern.

Und ja, auch in Deutschland wäre so etwas möglich. Aber wir warten, bis es jemand für uns organisiert. Und weil das niemand macht, findet es nicht statt. Demnächst ist wieder der 3. Oktober und ich finde: Wir sollten jetzt damit anfangen!

Sicher haben Sie noch schwarz-rot-goldene Fahnen im Keller vom letzten Fußball-Großevent. Einen Grill haben Sie sowieso. Laden Sie ihre Nachbarn zum Gartenfest ein! Sportvereine, Parteien, Schützen und Kirchengemeinden – alle können etwas auf die Beine stellen. Bekennen Sie sich zu Ihrem Land, das zwölf widerwärtige aber auch viele ganz großartige Jahre hatte und viele kluge Köpfe hervorgebracht hat.

Feiern wir den Tag der Deutschen Einheit zusammen – Ossis und Wessis, das war einmal….

www.denken-erwünscht.com

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN