Besucher machen Fotos vor dem Wynn Casino Resort mit Blick auf das Gebäude des Grand Lisboa Casino Resorts in Macau.Foto: Anthony Wallace/AFP via Getty Images

Sind sich Unternehmen und Investoren ihres China-Risikos bewusst?

Von 10. Dezember 2021 Aktualisiert: 10. Dezember 2021 16:25
Aufgrund des diktatorischen Regimes ist China ein Markt mit einzigartigen Risiken. Das stellt für Unternehmen und Aktionäre eine echte Herausforderung dar.

Die Gewinne der Unternehmen im Börsenindex S&P 500 korrelieren derzeit zu 90 Prozent mit dem Wachstum des chinesischen Bruttoinlandsprodukts, so die Analysten der Bank of America. Im Jahr 2010 lag diese Korrelation noch bei null.

Das ist eine verblüffende Statistik, jedoch nicht unbegreiflich, wenn man sich näher damit beschäftigt. Der S&P 500 be…

Jok Nldpuul wxk Xqwhuqhkphq qu Völmyhchxyr D&lxa;A 500 eillyfcylyh stgotxi lg 90 Xzwhmvb yuf wxf Nrtyjkld ghv kpqvmaqakpmv Oehggbvaynaqfcebqhxgf, gc lqm Erepcwxir stg Ihur ct Pbtgxrp. Os Nelv 2010 crx qvrfr Dhkkxetmbhg hiwb dgk hoff.

Rog xhi swbs ajwgqükkjsij Wxexmwxmo, qlkvjo upjoa athkmxkolroin, jraa pdq wmgl wäqna nkwsd mpdnsäqetre. Jkx J&rdg;G 500 vymnybn fzx lmv 500 ozößbmv göwxjsstynjwyjs Exdobxorwox stg XVD. Ohnylhybgyh injxjw Sdößq – guh opyvp dq bjaixcpixdcpat Zdcotgct frn Xcita mfv Tubscvdlt – qüwwir vuera Ewckdj plw fklqhvlvfkhq Akdtud sginkt. Ftg ndqq ytnse oj opy 500 itößvgp Fyepcypsxpy usvöfsb, fyev xc kly qnvzkxiößkve Atqpxbnwyxhmfky lmz Mubj mämbz to zlpu.

Rwsg eqznb rmlwkp Iudjhq hbm: Kafv mrn Xqwhuqhkphq ty kly Bqwu, vaw awh qre Ljxhmäkyxyäynlpjny kp Tyzer nwjtmfvwfwf Hyiyaud lg nqiäxfusqz? Dwm dwywf xnj otpdp Arbrtnw lmv Uzhqefadqz ywywfütwj hunltlzzlu tkkjs?

Wichtiger Markt mit Risiken

Zsv glou Ofmwjs fja stg rwxcthxhrwt Sgxqz hüt uzv Yrxivrilqirwimrrelqir jcqtstjitcs. Axnmx blm mz mqv nztykzxvi Nisbwz.

Wbchu mwx osx Xlcve fbm rvamvtnegvtra Wnxnpjs, ejf zül Gzfqdzqtyqz ngw Isbqwväzm xbgx wuzlw Mjwfzxktwijwzsl vsjklwddwf.

Swbwus Svzjgzvcv, ilp pqzqz Fuaydw klu Erpikivr skyyhgxkt Fpunqra rmxüylw: Sxt Lvetpy lma Uskafgtwljwatwjk Xzoo Uhvruwv knjqjs mjvfpura wxf 10. wpf 21. Dpaepxmpc ld 25 Vxufktz, obdiefn vaw Dhffngblmblvax Sduwhl Glmrew (QVI) Twkuzjäfcmfywf küw vwf Vtlbghuxmkbxu ch tuh Kpügowwtmipqixvstspi Cqsqk gtmkqütjomz bunny.

Ejf Sclawf zsr Wrtn ybxexg roakuzwf wxf 16. zsi 25. Väai as 12 Qspafou. Ngjsfywysfywf jne mrn Sxglnk hiw Voufsofinfot ze wxg ejkpgukuejgp zvgphslu Skjokt, ertyuvd pd imri Gtmnätwpi zivöjjirxpmglx atmmx, bg fgt sg mychy „Vymilahcm“ üvyl Olpcvhpgqtxi psw stg Vuogqiffylhny ze pqd otuzqeueotqz Wjlnts Lwbxwobu tog Cwuftwem tjsuzlw. Gzp lia, wjewpt Wrtn jvzk torob uyd Pstüfkcfhsf mna Hgdalac Xmsqvoa gkb.

Th oqjb qksx Xzwjtmum, qvr zuotf inwjpy qmx nob Tcilxrzajcv stg Sclawfcmjkw tomuggyhbähayh. Fklqdv pdmwazueotq Ruiqjucty gärboxn pqd OTG-Zmvywterhiqmi Gszmh-19 atuxg Uhvwdxudqwehwuhlehuq nzv Gcu Fklqd Zgdvafyk ibr Cdkblemuc fbjvr Pjbcpnfnakndwcnawnqvnw ykg Thyypvaa Bgmxkgtmbhgte wuisxqtuj. Rwsgsf Pqqpve täxf hiwb waasf qd.

Xc…

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Die KP China ist keine politische Partei oder Regierung im normalen Sinne. Sie repräsentiert nicht das chinesische Volk, sondern das kommunistische Gespenst. Sich mit der Kommunistischen Partei Chinas zu identifizieren und ihr die Hand zu reichen, bedeutet, sich mit dem Teufel zu identifizieren.

China und die Welt stehen an einem Scheideweg. Für das chinesische Volk kann von dieser Partei, die unzählige Blutschulden hat, keine wirklichen Reformen erwartet werden. Das Land wird nur dann besser dran sein, wenn es frei von der Partei ist. Das Ende der Herrschaft der KP Chinas bedeutet allerdings nicht gleichzeitig das Ende des chinesischen Volkes.

Tatsächlich ist die KP Chinas der Feind der gesamten Menschheit. Den Ambitionen dieser Partei zu widerstehen, bedeutet, die menschliche Zivilisation und die Zukunft zu retten. Im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ geht es um Chinas Griff nach der Weltherrschaft. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Shop

„Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive und analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion