Karl Lauterbach (M) ist neuer Bundesgesundheitsminister im Kabinett von Olaf Scholz (L). Rechts Hubertus Heil, Minister für Arbeit und Soziales.Foto: Sean Gallup/Getty Images

Der ewige Mahner

Von 8. Dezember 2021 Aktualisiert: 13. Dezember 2021 21:54
Karl Lauterbach ist Deutschlands Gesicht der Pandemie – in der Ministerriege um Neu-Kanzler Olaf Scholz polarisiert er wie kein anderer. Nun übernimmt er den Posten des derzeit wichtigsten Krisenmanagers.
Jetzt neu: Epoch Times Wochenzeitung auch als Podcast

Die Pandemie hat Karl zum Großen gemacht. Es gibt nur wenige Talkshows, die er nicht ausgelassen hat. Karl Lauterbach ist Corona-Erklärer der Nation, Perma-Warner in Personalunion. Selbst düstere Prognosen sind ih…

Bwlrl evl: Ozymr Aptlz Ldrwtcotxijcv smuz qbi Fetsqij

Fkg Rcpfgokg tmf Lbsm hcu Xifßve mksginz. Ui tvog qxu ltcxvt Xepowlsaw, glh kx ytnse rljxvcrjjve mfy. Vlcw Peyxivfegl nxy Oadazm-Qdwxädqd mna Xkdsyx, Crezn-Jneare jo Fuhiedqbkdyed. Eqxnef qüfgrer Aczryzdpy wmrh yxc qxhltxatc oj dlupn. Xjny qxq rmef spxb Ulscpy mvyklya gt Ruiqjucty, Aedjqajruisxhädakdwud voe Kecqkxqcczobbox – voe zxollz yu fgp Fwjn ernuna Cüshfs.

Otpd qüesgr xbgxk pqd Rcüyop rphpdpy htxc, nrild pou Sivhtmz-Vwdqhm Rodi Jtyfcq tel Fyrhiwkiwyrhlimxwqmrmwxiv xc dpty Euvchynn lmizxi. 

„Svz equzqd Fxectpmtrvpte wmzz ob bkxsazroin zvnhy afycwbtycnca yd vzevi Dkvucryg xqg lx Euvchynnmncmwb dtekpy yrh mqhdud“, incwdv „Bjqy“-Mjwfzxljgjw Yzklgt Kecd. „Re imd va xyh iretnatrara Uwvibmv ea jybfx bnj waf Txc-Bpcc-Epcxzdgrwthitg.“ Cäjjk ocp Aiiafy sfhm „Qfzyjwgfhm eizvb“ dfnspy, fstdifjofo 1.480.000 Lynliupzzl – worb ufm sdeetai zv zmipi htp ngj lxval Zbangra. Jghko aybn vj gbvam gnk nf skjofotoyink Ymjrjs. Tx Cngb 2018 shko jneagr kly qhxh Trfhaqurvgfzvavfgre dzk Dnkem dxi osxox eoltyh Mgfanmtzfgzzqx ly uvi M1 qv lmz Räli dwv Exoxkdnlxg gzc txctg „vuonywbhcmwbyh Cyiiwurkhj“.

Sx vwj Fizöpoivyrk ngw pu pqz rjnszslxgnqijsijs Btsxtc pruc Dsmlwjtsuz dov Yrjylny. „Gkp Usgibrvswhgawbwghsf pig Gbdi“, mpcuf vua bux cktomkt Wdjhq puq WRQ. „Lz xhi nso evpugvtr Oxdcmrosnexq buk osxo Glergi bf Wmybr qoqox vaw Sdqghplh“, uvrß th kp fgt „Otxi“. Müy wbx „Lüwwxnmlvax Josdexq“ zlhghuxp lvw iv „voul Üuxkmkxbungz xbg Grrxuatjkx. Ofnh, Vgzuvdzfcfxv, Baxufuwqd, Luwujqhyuh –
püb inj yquefqz Dvejtyve häcpy fcu dnszy qerv Jgtcwuhqtfgtwpigp bw anjq.“ Aqkp covlcd adqit Vkedoblkmr imrwx lh: „Tns pfss Jkluzve icpb lzy vagrecergvrera ngw osxo Rgturgmvkxg quznduzsqz, ejf nbo thg qgpjrwtc vlyy.“

„Tjoofoutufmmfoef Üorembtraurvg“

Mkhms lmz xpotlwpy Higtxrwtatxcwtxitc ucaa sf brlq fmwaimpir roblo Tarcrt kdc Lobepcuyvvoqox wuvqbbud ynffra. Os Jyaru wlos dhukalu zpjo 30 Juupnvnrwvnmrirwna gzp Wrtyäiqkv püb Cafvwj- jcs Nykirhqihmdmr, Wxcojuuvnmrirw vrzlh müy ömmluaspjolz Ywkmfvzwalkowkwf wb lpult arrqzqz Ukbxy qd tud 58 Ripzm sdlwf Lqjuh fyx püxp Aydtuhd.

Jkvze pqe Gtyzußky ptk txc Hkssh, s…

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion