„Kulturmarxismus“ – Wohin steuert Deutschland?: Schrang TV – Talk im Gespräch mit Autor Benjamin Kaiser

Epoch Times17. April 2019 Aktualisiert: 17. April 2019 18:09
Die Geschichte ist voll von schrecklichen Geschehnissen, die Marxismus und Kommunismus vielen Ländern brachten. Doch warum wird ausgerechnet in Deutschland eine als kulturelle Erneuerung getarnte Form der gefährlichen Ideologie gefeiert und von vielen Menschen leichtfertig hingenommen?

Der Kulturmarxismus ist ein Markenzeichen der sogenannten 68er-Ideologie, die nach Ansicht des Autors Benjamin Kaiser inzwischen zur Staatsdoktrin geworden ist. Abweichler werden in die rechte Ecke gestellt.

Doch es gehe nicht um Gleichberechtigung …

In Wirklichkeit steckt dahinter der Versuch, die gesamte bestehende Ordnung der Gesellschaft aufzulösen.“

(Benjamin Kaiser)

Doch mit welchem Ziel werden die „über Jahrhunderte gewachsene Strukturen wie Familie, Glaube und Nation zielgerichtet unterwandert und zerstört“?

Publizist Heiko Schrang spricht mit Benjamin Kaiser über sein Buch „Kulturmarxismus“.

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion