Event-Manager: „Shen Yun ist fast zu gut!“

Epoch Times3. Mai 2013 Aktualisiert: 3. Mai 2013 10:15
NEW YORK – Jayesh Mehta arbeitet im Event-Management, aber nichts, was er bisher erlebt hat, bereitete auf die Aufführung der Shen Yun Performing Arts im Lincoln Center vor. „Ich habe …

NEW YORK – Jayesh Mehta arbeitet im Event-Management, aber nichts, was er bisher erlebt hat, bereitete auf die Aufführung der Shen Yun Performing Arts im Lincoln Center vor.

„Ich habe in meinem ganzen Leben nicht eine Aufführung wie diese gesehen“, sagte er. „Das ist fast zu gut. Es ist erstaunlich. Ich liebe und bewundere sie“, fügte er hinzu.

Mr. Mehta sah das in New York ansässige Shen Yun Performing Arts mit seiner Frau und Kindern im letzten Jahr und es hat ihm so gut gefallen, dass er in diesem Jahr nach New York in das Lincoln Center zurückgekehrt ist, um diese Leistung am 28. April noch einmal zu sehen.

„Shen Yun ist eine unglaublich schöne, koordinierte, ehrfurchtgebietende Produktion“, sagte er und suchte dabei nach Worten, um die Show zu beschreiben.

Shen Yun ist der Renaissance von Chinas 5000 Jahre alter göttlich inspirierter Kultur gewidmet, die in den brutalen Jahren der Kulturrevolution in China total vernichtet wurde.

„Die Menschheit hat diesen Schatz fast verloren, aber durch die atemberaubende Musik und den Tanz bringt Shen Yun diese glorreiche Kultur zurück“, heißt es auf der Website des Unternehmens.

Mr. Mehta sagte, die Shen Yun Aufführungen hätten universale Anziehungskraft. „Es ist die Sprache von Musik und Tanz. … Es ist schön, und sowohl unterhaltsam als auch meditativ“, stellte er fest.

Als Spezialist für Kunst-und Kulturveranstaltungen für die indische Gemeinde, war Mehta Gastgeber und Jurymitglied für einen Tanzwettbewerb in der Region, und er brachte sie als Gäste mit, um die Show zu sehen.

„Was könnte besser sein als sie zu dieser Shen Yun-Show zu bringen“, sagte er.

Aber es waren auch die historischen und bildungspolitischen Aspekte von Shen Yun, die Mr. Mehta interessierten.

„Die chinesische Kultur und das reiche kulturelle Erbe wird zu den Menschen gebracht“, meinte er. „Dies ist der beste Weg zur Erziehung der Menschen und das Erbe lebendig zu halten.“

Für den pakistanischen Journalisten Manzor Hussain, der auch im Publikum vom Lincoln Center saß, sind es besonders die chinesischen Merkmale, die ihm an Shen Yun gefielen.

„Es zeigt die Natur und die Wirklichkeit des Unterschieds zwischen dem Osten und dem Westen“, sagte er.

Mr. Hussain beeindruckte vor allem die Qualität der Leistungen. „Die Künstler … sind wirklich vorbildlich“, stellte er fest. „Sie entsprechen wirklich den höchsten Erwartungen.“

Auf besondere Weise fühle er sich mit Shen Yun verbunden meinte Mr. Hussain. „Ich empfinde mich nicht als sitzend, ich bin mit ihnen“, bemühte er sich, diese Verbindung zu erklären.

Shen Yun bringe solch einzigartige Einblicke aus dem Osten, dass Mr. Hussain meint, es wäre für die Amerikaner wichtig, diese Show zu erleben.

Es ist eine „andere besondere Art von Erfahrung für die Menschen in diesem Land der unbegrenzten Möglichkeiten“, stellte er fest.

Mit Material von NTD TV und Shar Adams

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Originalartikel auf Englisch: http://www.theepochtimes.com/n3/29334-this-is-far-too-good-says-event-manager-regarding-shen-yun/itet

Shen Yun Performing Arts hat seinen Sitz in New York. Drei Tourneegruppen sind aktuell gleichzeitig auf Welttournee. Für mehr Information besuchen Sie bitte www.shenyun2013.com

Die Europatournee wurde mit ausverkauften Vorstellungen in Paris am 13. April erfolgreich abgeschlossen.

The Epoch Times freut sich, Medienpartner von Shen Yun Performing Arts zu sein. The Epoch Times wird in 35 Ländern und 21 Sprachen veröffentlicht.

Schlagworte
Themen
Newsticker