4 Brötchen-Rezepte zum Selberbacken: Die süßen Milchbrötchen

Epoch Times30. März 2020 Aktualisiert: 29. März 2020 14:27
In dieser Reihe stellen wir Ihnen vier, außergewöhnliche, klassische, süße und schnelle Brötchen-Rezepte zum selber backen vor. Diese Milchbrötchen sind außerordentlich leicht und etwas süßer als klassische Brötchen und sind daher ideal fürs Frühstück oder zum Naschen.

Dieses süße Rezept ergibt etwa sechs große Milchbrötchen. Da sie etwas süßer als klassische Brötchen sind, schmecken sie besonders unter Marmeladen und süßen Aufstrichen. Zudem sind diese Köstlichkeiten ideal für zwischendurch für alle kleinen und großen Naschkatzen geeignet.

Zutaten für 6 Milchbrötchen

  • 350 g Weizenmehl Typ 550
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 15 g Hefe (ca. 1/3 Würfel)
  • ca. 40 g Zucker
  • 1/2 Esslöffel Salz (10 g)
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Ei
  • ca. 40 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Zitronenzucker oder Zitronensaft
  • etwas Milch zum Bestreichen der Brötchen

Zubereitung (planen Sie etwa zwei Stunden)

Für den Vorteig die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Als nächstes Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. Dann die angerührte Hefe langsam in die Mitte des Mehls gießen, und dabei mit einer Gabel mit einem Teil des Mehls einen dünnen Vorteig anrühren. Im Anschluss den Vorteig an einer warmen Stelle abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.

Nach der Ruhepause Honig, Ei, weiche Butter, Salz, Vanillezucker und Zitronenzucker oder -saft zum Vorteig hinzugeben. Etwa 5 Minuten lang die Masse zu einem glatten Hefeteig kneten. Anschließend den Hefeteig nochmals abgedeckt 30 bis 45 Minuten gehen lassen. Zu diesem Zeitpunkt sollte sich der Teig in etwa verdoppelt haben.

Wenn der Hefeteig ausreichend gegangen ist, geben Sie ihn auf die Arbeitsfläche und kneten Sie ihn mit etwas Mehl nochmals kurz durch. Bei Bedarf noch etwas Milch oder Mehl dazu geben, sodass ein weicher, aber nicht klebender Hefeteig entsteht. Danach den Teig in sechs gleich große Stücke teilen und runde Brötchen formen. Die Brötchen dann auf ein eingefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit einem scharfen Messer etwa zwei Zentimeter tief einschneiden. Die süßen Milchbrötchen mit einem Tuch abdecken und nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Zum Schluss bestreichen Sie die Brötchen mit etwas Milch. Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft oder 190 Grad Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Kleiner Tipp: Nehmen Sie die Brötchen gleich nach dem Backen aus dem Ofen. Die süßen Brötchen schmecken an besten ganz frisch.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN