Symbolbild.Foto: Tim Boyle/Getty Images

Neuseeländer findet zufällig seine Lottoscheine im Wert von einer halben Million

Epoch Times26. April 2018 Aktualisiert: 26. April 2018 10:51
Da hatte ein Mann in Neuseeland Glück: Zwei Wochen lang trug er zwei Lottoscheine mit sich herum, ohne zu ahnen, dass er eine halbe Million neuseeländische Dollar gewonnen hatte. Bis er die Scheine in seiner Geldbörse wiederentdeckte.

Zwei Wochen lang hat ein Neuseeländer zwei Lottoscheine mit sich herumgetragen, ohne etwas von seinem doppelten Gewinn zu ahnen. Wie die neuseeländische Lottogesellschaft NZ am Donnerstag mitteilte, hatte der Glückspilz die Scheine im Portemonnaie aufbewahrt und dann vergessen. Insgesamt eine halbe Million neuseeländischer Dollar (385.000 Euro) warteten auf den Tipper.

„Die Scheine haben sich wirklich in meiner Geldbörse verloren, bis ich sie beim Lebensmittelkauf entdeckt habe“, sagte der Mann, der anonym bleiben wollte. Er habe sie zur Auswertung in einen Lotto-Laden gebracht und der Mitarbeiterin gegeben.

„Als ich ihren Gesichtsausdruck sah, nachdem sie sie in die Maschine eingegeben hatte, wusste ich, dass ich etwas Gutes gewonnen hatte.“ Sein größter Wunsch sei immer ein Eigenheim gewesen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN