Gary Sinise ist nicht nur ein bekannter Schauspieler (Forrest Gump), sondern auch ein hingebungsvoller Ehemann und Wohltäter.Foto: iStock

Der Schauspieler mit einem Herz aus Gold: Gary Sinise gibt Menschen etwas zurück

Epoch Times21. Oktober 2019 Aktualisiert: 17. Oktober 2019 14:52
Der Schauspieler mit dem Herzen aus Gold, Gary Sinise, ist ein besonderer Ehemann und kann mit seiner Lebenserfahrung auch behaupten, dass er ein oder zwei Dinge über die Ehe weiß. Er ist seit fast 40 Jahren verheiratet - mit ein und derselben Frau.

Gary Sinises denkwürdige Rolle als Lt. Dan Taylor in „Forrest Gump“ brachte ihm eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller ein. Doch Gary fand zusätzlich große Resonanz bei den Veteranen, die er so leidenschaftlich im wirklichen Leben unterstützt. Er gründete 2011 die Gary Sinise Foundation, die Ex-Soldaten, welche im Dienst verletzt wurden, ein gutes Zuhause bietet.

Er hat mehreren Soldaten, denen alle Glieder amputiert wurden, geholfen, ihr Leben wieder in Ordnung zu bringen. Die Großzügigkeit zeigt sich auch bei Söhnen und Töchtern gefallener Soldaten, mit welchen sie Kurzurlaube an unterhaltsame Orte wie Disneyworld veranstalten.

Wohltäter und Ehemann Gary Sinise

Der Schauspieler ist dafür bekannt, im wirklichen Leben einfach authentisch zu sein. Man könnte sich fragen, ob sich seine großzügige Persönlichkeit auf sein Eheleben auswirkt? Die Antwort ist klar: Ja. Gary lernte seine Frau Moira Harris (ebenfalls Schauspielerin) während ihrer Studienzeit in Illinois kennen, als ihre Karrieren noch im Entstehen waren. Sie sind seit dem Jahr 1981 glücklich verheiratet.

Das glückliche Paar bekam drei Kinder: Sophie, 30; ihr Sohn McCanna Anthony, 28; und ihre jüngste Tochter, Ella, 27. Einzig Ella ist vom Schauspielerei-Virus verschont geblieben. Sophie und McCanna Anthony wirkten in Fernseh- und Filmproduktionen wie „CSI“ und „Mission to Mars“ mit.

 

Die Geheimnisse einer Ehe

Gary und Moira sind auch nach fast 40 Jahren glücklich verheiratet. In einem Interview mit „Parade“ teilte er sein Geheimnis für ein dauerhaftes Glück:

„Sinn für Humor“, sagte er. „Meine Frau ist eine liebevolle, lustige, irisch angehauchte Person und ich bin immer noch überrascht über einige der Dinge, die sie sagt. Sie bringt mich jeden Tag zum Lachen.“ Der Schauspieler, der seine Zeit und Mühe auch einsetzt, um anderen zu helfen, gibt auch Konzerte mit seiner „Lt. Dan Band“. Zudem veranstaltet er Events zum Veterans Day.

Gary Sinise: Hilfe für Veteranen

Vielleicht ist eine der grundlegendsten Kräfte hinter seiner hingebungsvollen Persönlichkeit sein Glaube. Dies war für ihn die Inspiration für seine Stiftung und für seinen Einsatz gegenüber den Veteranen.

„Es ist eine Berufung“, sagte Gary. „All das Zeug, das ich vorher gemacht habe, das Filmgeschäft, die Fernseharbeit, die Theatergruppe, der Erfolg, den ich hatte, das ist da. Und es ist nun Zeit auch etwas zu geben.“ (cs)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion