Sofia und Sara: Kuschelnde Zwillinge zeigen herzerwärmende Bindung zwischen Geschwistern

Zwischen Geschwistern herrscht eine starke Bindung. Das Beispiel von Sofia und Sara zeigt genau diese Verbundenheit. Die beiden neu geborenen Zwillinge kuscheln sich beim Einschlafen zusammen – ein überaus entzückendes Bild.

Sofia und Sara Tobon haben erst kurz zuvor das Licht der Welt erblickt und kuschelten sich beim Einschlafen ganz nah aneinander. Ein perfektes Symbolbild für die starke Zuneigung zwischen den beiden Mädchen.

Zwillinge beim Einschlafen gefilmt

Die ursprünglich als Video gepostete entzückende Szene zeigt die beiden Babys in ihren, mit rosa und gelben Blüten geschmückten, Stramplern. Die Szene ist beinahe einzigartig: Sofia liegt auf dem Rücken, die Augen flattern etwas und schließlich döst das Baby friedlich dahin. Sara liegt seitlich neben ihr und kuschelt sich eng an ihre dösende Schwester. Beide Mädchen lächeln und murmeln im Schlaf, während sie sich festhalten.

„Wir liebten euch, bevor wir euch kannten“, schrieben die Eltern der Zwillinge neben einem Foto der vierköpfigen Familie im Kreißsaal. „Alles Gute zum Geburtstag.“

Sofia und Sara sind nun bereits Kleinkinder und mit der Hilfe ihrer Eltern beginnen sie immer öfter sich auszudrücken. Durch Gesten und erste Sprechversuche kommen sie den Eltern und auch sich selbst emotional immer näher. Zudem erkunden die beiden Mädchen aufmerksam ihre Umwelt.

Die Eltern der Zwillinge, Juan Carlos und Juliana Tobon, beide Immobilienprofis, lieben es zu reisen. Bisher haben sie mit ihren kleinen Mädchen Italien, Spanien und Griechenland besucht. „Herausforderungen machen das Leben interessant“, heißt es in der Familienphilosophie. „Und das Überwinden der Herausforderungen macht das Leben sinnvoll.“

Außerdem haben die beiden Mädchen mit ihrem Foto gezeigt, dass die Bindung unter Geschwistern wichtig ist.

Sara und Sofia sind etwas Besonderes

Sara und Sofia sind nicht nur für ihre Eltern etwas Besonderes. Die eineiigen Zwillinge sind ein Wunder für sich, denn die Wahrscheinlichkeit, eineiige Zwillinge zu haben, besteht statistisch bei nur etwa 3 bis 4 von 1.000 Geburten.

Eineiige Zwillinge haben immer das gleiche Geschlecht. Sie sehen sich nicht nur ähnlich, sondern teilen auch exakt die gleiche DNA. Sara und Sofia sind also nicht nur aufgrund ihres entzückenden Bildes etwas ganz Besonderes.

Die beiden Mädchen zeigten ihre Liebe und Zuneigung zueinander bereits kurz nach der Geburt. Egal, welche Differenzen man im Leben bestreiten muss und welche Hindernisse auftauchen. Geschwister können sich aufeinander verlassen. Das Bild der beiden Babys Sara und Sofia kann als Symbolbild für die oft unzerstörbare Bindung zwischen Geschwistern gesehen werden.

Zwillinge auch im Promibereich

Haben Sie es gewusst? Es gibt auch zahlreiche Zwillinge im Promi-Bereich: Mary Kate und Ashley Olsen wurden als Kinderschauspieler berühmt. Scarlett Johannsson ist als Hollywood-Star und taucht gelegentlich mit Zwillng Hunter auf dem roten Teppich auf. Außerdem gibt es da noch Kiefer und Rachel Sutherland sowie Vin Diesel und Paul Vincent. (cs)

Quelle: https://www.epochtimes.de/panorama/geschichten/sofia-sara-zwillinge-symbolbild-bindung-geschwistern-a3064280.html