Dramatische Rettungsaktion: Pferd in Bremerhaven steckt bis zum Hals im Schlamm

Epoch Times6. August 2019 Aktualisiert: 6. August 2019 13:07
Was für ein Schlam(m)assel: Ein 13-jähriges Pferd verlor die Kontrolle und rutschte in einen Graben.

Schreck in der Abendstunde: In Bremerhaven ist ein Pferd bis zum Hals im Schlamm stecken geblieben. Das 13 Jahre alte Tier verlor die Kontrolle und rutschte in einen Graben, wie die Feuerwehr am Montagabend mitteilte. Die Besitzerin alarmierte daraufhin die Feuerwehr, einen Tierarzt und einen Bekannten mit einem Traktor.

Nach Absprache zwischen Rettern und Tierarzt konnte das Tier mit einem speziellen Tierrettungsgeschirr und dem Traktor aus seiner misslichen Lage befreit werden. Es blieb unverletzt. (afp/sua)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN