Alpakas
Bis zum Jahresende könnten ca. 25.000 Alpakas in Deutschland leben, Tendenz steigend.Foto: iStock

Bestand an Alpakas in Deutschland binnen zehn Jahren vervierfacht

Epoch Times24. Oktober 2018 Aktualisiert: 25. Oktober 2018 19:58
Schätzungen zufolge leben aktuell etwa 20.000 Alpakas in Deutschland - viermal so viel, wie vor zehn Jahren. Allein in diesem Jahr sollen weitere 5.000 Tiere hinzukommen, so der Präsident des Alpaka-Zuchtverbands.

Die Zahl der ursprünglich aus Südamerika stammenden Alpakas ist in Deutschland deutlich gestiegen. „Es leben heute bereits viermal mehr Alpakas in Deutschland als noch vor zehn Jahren“, sagte der Präsident des Alpaka-Zuchtverbands, Fritz-Jürgen Hieke, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ vom Mittwoch. Er schätze, dass aktuell 20.000 Alpakas in Deutschland lebten und die Population allein in diesem Jahr um weitere 5000 Tiere wachsen werde.

Eine Registrierungspflicht für die Kamelrasse gebe es nicht. Als Hauptgrund für den Anstieg sieht der Zuchtverband die wachsende Nachfrage nach Alpaka-Wolle, deren Fasern als qualitativ hochwertig gelten.

Aktuell werden dem Bericht zufolge in Deutschland rund zwei Tonnen Alpaka-Wolle pro Jahr produziert und verarbeitet. Der Preis pro Kilogramm beträgt rund 75 Euro. Hieke erwartet hier innerhalb der kommenden Jahre einen Anstieg auf 200 Euro pro Kilogramm. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN