Wettlauf gegen die Zeit – Kätzchens Hilferufe dringen aus einer Wand

Epoch Times28. Oktober 2017 Aktualisiert: 1. August 2019 11:00
Eine winzige Kreatur befand sich in einer Klemme, als sie hinter die Zwischenwand eines Hauses in Phoenix, Arizona fiel. Das arme Tier war ein Kätzchen, das wahrscheinlich versehentlich dort gelandet war, als die Katzenmutter versuchte, ihren Wurf auf den Dachboden zu bringen.

Die Hausbesitzer hörten das „Miauen“ von einem Kätzchen, welches vom Dachboden nach unten drang, und riefen sofort den tierärztlichen Notfalldienst an. Andy Gallo von der Arizona Humane Society war froh dem Anrufer seine Hilfe anbieten zu können, allerdings wusste er noch nicht was ihm bevorstand.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Arizona Humane Society (@azhumane) am

Kätzchen Rettung gestaltete sich schwierig

Er sagte zu PeoplePets: „Es war eine meiner schwierigeren Rettungen und ich war überrascht, dass ich mit meiner Säge nicht nur die Trockenwand durchtrennen musste, um das Kätzchen zu retten, sondern auch ein Stück Beton.“ Er fügte hinzu: „Ich wusste, dass ich alles tun musste, um das Leben des Kätzchens zu retten.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Arizona Humane Society (@azhumane) am

Als er sich schließlich durch den Beton gearbeitet hatte, fand er zusammen mit dem Hausbesitzer das kleine Kätzchen eingerollt in einer Ecke und mit Betonstaub bedeckt.

Kätzchen wurde Gavin getauft

Sie nannten es Gavin und da es noch so klein war, fütterten sie es alle zwei bis drei Stunden mit der Flasche. Später beschlossen sie, das sie das Kätzchen zur Adoption freigeben werden, sobald es alt genug ist. (cs)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Arizona Humane Society (@azhumane) am

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN