Foto: NTDTV

Controversy Continues to Brew for Toyota

Epoch Times23. Februar 2010 Aktualisiert: 23. Februar 2010 20:41

The controversy continues to escalate for Toyota.

U.S. lawmakers say Toyota’s public statements about the adequacy of the recent recalls appear to be misleading.

Documents reviewed by congress indicate that the company consistently dismissed the possibility that electronic failures could be causing the unintended acceleration in their cars.

Joan Claybrook of Public Citizen…

[Joan Claybrook, President, Public Citizen]:
„It is now clear that Toyota intentionally tried to avoid doing these recalls on the sudden acceleration vehicles. And they did it for dollars and cents.“

The news follows the release of other documents over the weekend claiming Toyota saved $100 million dollars by getting US regulators to agree to a cheap fix for its accelerator problems. That has turned some of the focus onto the challenges of regulators.

Jonathan Linkov of Consumer Reports…

[Jonathan Linkov, Managing Editor, Consumer Reports]:
„What we are really seeing is that the National Highway Traffic Safety Administration which also goes by NHTSA is severely underfunded. They really seem to be stymied by the fact that they don’t have the resources they need to go after these investigations.“

Toyota has recalled over eight and a half million vehicles around the globe and says several hundred thousand have been repaired so far.

The company released a video statement on Monday.

Executive Bob Carter…

[Bob Carter, General Manager, Toyota Motor Sales]:
„The conditions that have been reported throughout the media are extremely rare. But I understand the concern and we are working closely with our consumers to delivery their repairs quickly effectively and conveniently as possible.“

Toyota also revealed it has received a U.S. grand jury subpoena and an inquiry from the US Securities and Exchange Commission for documents related to the problems.

Separately, Congressional hearings will begin on the handling of the recalls on Tuesday.

Foto: NTDTV

Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion