Foto: NTDTV

Subaru Driving Around High Yen

Epoch Times15. Dezember 2010 Aktualisiert: 15. Dezember 2010 11:17

The maker of Subaru cars is hoping for a near $1 billion profit this year, but says the strong yen has made conditions tougher.

Ikuo Mori, CEO of carmaker Fuji Heavy Industries, says the yen has exceeded even the most bearish of forecasts.

[Ikuo Mori, CEO, Fuji Heavy Industries]:
„Basically, the outlook is for the strong yen to continue. Our wish is for the currency to come back a bit, but for the time being, it’s going to be like this.“

Fuji, owned 16.5 percent by Toyota, hiked its forecast in November on the back of brisk U.S. and China sales and now says a $960 million profit is possible.

Subaru’s U.S. business has soared 23 percent this year, exceeding 237-thousand vehicles, while it expects to sell about 57-thousand cars in China and eventually expand production to the country.

[Ikuo Mori, CEO, Fuji Heavy Industries]:
„China is going to become a big market and in that regard, ‘What are we going to do in China?’ is what we’re thinking about right now. And at our current level, how will we operate in the Japan, the U.S. and China.“

Fuji plans to target global sales of up to 900-thousand vehicles in 2015/16, up as much as 36 percent from this year’s forecast.

Rival carmakers are expanding hybrid or electric vehicle production, but the first Subaru hybrid won’t hit roads until 2012, waiting even longer to enter the EV fray.

Foto: NTDTV

Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion