Acht Corona-Fälle in orthodoxem Kloster am griechischen Berg Athos

Epoch Times21. September 2020 Aktualisiert: 21. September 2020 21:23

In einem orthodoxen Kloster am Berg Athos in Griechenland sind acht Mönche positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Das Kloster Sankt Paul im Norden Griechenlands wurde unter Quarantäne gestellt, wie es am Montag aus Kirchenkreisen hieß. Einer der Infizierten sei in ein Krankenhaus in Thessaloniki eingeliefert worden.

Der Berg Athos ist ein wichtiges spirituelles Zentrum der orthodoxen Kirche. Die Halbinsel mit ihren 20 Klöstern genießt als Mönchsrepublik einen halbautonomen Status, gehört völkerrechtlich aber zu Griechenland. Fast 1700 Mönche leben auf der Insel – Frauen haben keinen Zutritt.

Die für ihre strengen Regeln bekannte Stätte liegt in einem Naturschutzgebiet auf der Halbinsel Chalkidiki in der Region Mazedonien. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN