Ägypten besiegelt Freihandelsabkommen mit Eurasischer Wirtschaftsunion

Epoch Times10. Februar 2015 Aktualisiert: 10. Februar 2015 16:52

Die Beziehungen zwischen Ägypten und Russland entwickeln sich rasant. In Bereichen wie Handel, Kernenergie, Raumfahrt, Tourismus und Landwirtschaft wird die Zusammenarbeit der beiden Länder immer enger, sagte der russische Präsident Wladimir Putin bei seinem Staatsbesuch in Ägypten am Montag, berichtet das russische Medium "Sputnik".

In 2014 betrugen die Einnahmen durch den Handel zwischen Russland und Ägypten mehr als 4,5 Milliarden US-Dollar. Das ist ein Anstieg von über 80 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so der russische Präsident.

In einem historischen Zug bot Putin dem ägyptische Präsident Abd al-Fattah as-Sisi die umfangreiche Unterstützung beim Aufbau einer Atomindustrie in seinem Land an. Die Führer der beiden Länder diskutierten eine breite Palette an internationalen Fragen, einschließlich dem Nahost-Friedensprozess. 

"Wir sehen die Notwendigkeit die Bemühungen im Verhandlungsprozess zwischen Israel und Palästina voranzutreiben. Es muss eine Zwei-Staaten Lösung geben, in der Ost-Jerusalem die Hauptstadt des Staates Palästina werden soll", sagte Abd al-Fattah as-Sisi.

Am Montag traf der russische Präsident Wladimir Putin bei seinem Staatsbesuch in Ägypten ein. Putin will die bilateralen Beziehungen mit der arabischen Republik weiter ausbauen. (so) 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN