Kairo: Die Moscheen Sultan Hassan und Al-Rifai, Ägypten (Symbolbild).Foto: iStock

Ägypten: Fünf Influencerinnen wegen Verstoß gegen „öffentliche Moral“ zu Haftstrafen verurteilt

Epoch Times27. Juli 2020 Aktualisiert: 27. Juli 2020 23:23

Weil sie gegen die „öffentliche Moral“ verstoßen haben sollen, müssen fünf ägyptische Influencerinnen ins Gefängnis. Wie am Montag aus Gerichtskreisen verlautete, wurden die bekannten Bloggerinnen Haneen Hossam und Mowada al-Adham sowie drei weitere Internet-Bekanntheiten vor einem Gericht in Kairo zu zwei Jahren Haft verurteilt. Darüber hinaus sei den fünf Frauen eine Geldstrafe von jeweils 300.000 ägyptischen Pfund (knapp 16.000 Euro) auferlegt worden. Das Urteil kann angefochten werden.

Den Angaben zufolge ging es in der Anklage um Videos, welche die Frauen verbreitet hatten. Der Anwalt Intesar al-Saeed warf dem Gericht vor, die Frauen wegen ihrer „Herkunft aus der Unterschicht“ verurteilt zu haben.

Hossam war im April festgenommen worden, sie hat bei Tiktok 1,3 Millionen Fans. Im Mai wurde ihre erfolgreiche Kollegin Adham festgenommen. Zuvor hatte sie bei Tiktok und Instagram, wo sie mehr als zwei Millionen Follower hat, Satire-Videos veröffentlicht.

Die Regierung in Ägypten geht mit großer Härte gegen Internet-Aktivisten vor. Ein 2018 eingeführtes Gesetz erlaubt die Zensur von Webseiten, die als Bedrohung der nationalen Sicherheit betrachtet werden, sowie die Überwachung von Internetnutzern, die mehr als 5.000 Fans in den Online-Diensten haben.

Rund 40 Prozent der Ägypter haben Zugang zum Internet. Im arabischen Frühling 2011 spielten Online-Dienste wie Twitter oder Facebook eine entscheidende Rolle zur Mobilisierung von Demonstranten. (afp)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion