Andrei Illarionov (L) mit Vladimir Putin im April 2004Foto: SERGEI ILNITSKY

Andrei Illarionov: Russische humanitäre Konvois – „nur eine Methode um fremde Gebiete zu annektieren“ (+Video)

Epoch Times16. August 2014 Aktualisiert: 16. August 2014 19:48

Andrei Illarionov ist ein bekannter politischer Analyst. Er war in den Jahren von 2005 bis 2010 als Berater des russischen Präsidenten Vladimir Putin tätig. Nun warnt Illarionov die Ukraine davor, russische "humanitäre Konvois" in deren Hoheitsgebiet eintreten zu lassen. 

"Solche Konvois, sogenannte humanitäre Aktionen, sowie Friedensmissionen sind nur gut durchgearbeitete Methoden für die Legalisierung von separatistischen Aktionen in den angrenzenden Gebieten der Russischen Föderation", sagte Illarionov im Interview mit btbtv.com.

"Das haben wir bereits in Transnistrien gesehen. Das haben wir auch in Abchasien und Südossetien gesehen. Dort begann es ebenfalls mit separatistischen Kämpfern und nachdem diese eine Niederlage erlitten hatten, kamen die "Friedenstruppen" und "humanitären Kräfte" zur Hilfe. Damals waren es die Truppen des Ministeriums für Katastrophenschutz, welche die Kampfhandlungen stoppen sollten. Nach einiger Zeit kam es zur Legalisierung der separatistischen Enklaven. Danach kann es Jahrzehnte dauern bis sich die Separatisten wieder von dem fremden Gebiet zurückziehen", fügte er hinzu. 

"Es ist eine Methode zur Legalisierung der Annexion fremder Gebiete. Daher ist es notwendig auf solche Dinge acht zu geben. Das Hauptziel besteht darin, die Ukraine ständig zu destabilisieren, ständig Spannungen zu erzeugen, ständig terroristische Aktivitäten zu pflegen. Dadurch wird verhindert, dass sich die ukrainischen Bürger um den Wiederaufbau der Wirtschaft kümmern können. Sie werden von diesen Dingen abgelenkt. Sie sollten ihre geopolitische Entwicklung selbst entscheiden können. Die Frage ist, was die ukrainischen Bürger wollen, unabhängig davon, wer im Hintergrund welche Interessen hat," so Illarionov. (ik/so) 

 

{GA:1171562}

Quellenverweis: 

http://btbtv.com.ua

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN