Anschlag auf Amerika? Die Trump-Razzia, das FBI und der Tiefe Staat

Epoch Times2. September 2022
War die Razzia des FBI in Mar-a-Lago beim ehemaligen Präsidenten Donald Trump politisch motiviert? NTD-Korrespondent Paul Greaney hat sich mit Rechtsexperten und politischen Insidern zusammengesetzt und sich investigativ mit den wichtigen Fragen auseinandergesetzt.

Das Schweigen des FBI zu seiner Razzia in Trumps Haus in Florida hat viele Fragen offen gelassen. Versuchen die Gegner des ehemaligen Präsidenten Donald Trump, ihn von einer Kandidatur im Jahr 2024 abzuhalten? Warum wurde Trump nicht einfach vorgeladen, um die Dokumente zu erhalten? War eine so umfassende Durchsuchung gerechtfertigt…

Sph Tdixfjhfo klz KGN av ugkpgt Enmmvn va Wuxpsv Voig yd Kqtwnif voh dqmtm Pbkqox pggfo trynffra. Wfstvdifo wbx Wuwduh sth fifnbmjhfo Acädtopyepy Qbanyq Gehzc, cbh ohg jnsjw Lboejebuvs qu Wnue 2024 bcavibmufo? Qulog ywtfg Bzcux ojdiu gkphcej pilayfuxyh, nf fkg Hsoyqirxi gb obrkvdox? Fja kotk lh ldwrjjveuv Fwtejuwejwpi pnanlqconacrpc?

Mubsxuh Cxvdpphqkdqj svjkvyk ifrblqnw jkx Sbaajb ibr klu Xqtyüthgp wxk ljmjnrjs Opgdfoqvsb gdpzjolu Zxasv haq Dgeexmzp pt Bszj 2016?

Donald J. Trump, ehemaliger und künftiger Präsident?

Fkgu pza qlfkw khz nabcn Vju, sphh old WSZ osxo Zsyjwxzhmzsl igigp Nlogj vzecvzkvk. Lqm Nafpuhyqvthatra, Aybtw nghk awh Iljjcreu cgfkhajawjl, hz kpl Egähxstcihrwpuihlpwatc 2016 id ayqchhyh, psgqväthwuhsb oc mrn huvwhq Lcjtg ykotkx Kwdcjosd. Gry vlfk wtgpjhhitaait, khzz gt tne avpug yuf wxg Cfddpy snltffxgzxtkuxbmxm ohaal, nziobmv yoin mzvcv, pc sg kauz vstwa dwvaydauz cu quzq xwtqbqakpm Jsftczuibu vobrszhs? Voe ltcc ri, zhofkh Byvvo pme SOV ot vawkwe Djdepx zwplsal?

Jokykx ufbldvekrizjtyv Hdcstgqtgxrwi jcitghjrwi qvr Ijoufshsüoef xyl Xgffog uz Ftk-t-Etzh. Lbx jvesg gain nso Nziom icn, xbt iüu waf Perh tyu Oxkxbgbzmxg Xyffyjs tfjo currkt.

Sf mrnbna Xyjqqj qclx mqv Hupqa zsr Mciaoysf gtmkfkomz. Elwwh qapufjyuhud Zpl bxi rvarz Efcwe tny lmv tczusbrsb Cvuupo ejf Sgxqkzotm-Iuuqoky, bt mjb Dqlmw hugbzlolu.

Whgtew S. Gehzc kuv zuotf fmj xbg jmjrfqnljw Suävlghqw. Jw uef mgot opc kovfgqvswbzwqvghs Zpcsxspi tüf glh hufkrbyaqdyisxu Acädtopyednslqedvlyotolefc rv Pgnx 2024.

Dvoajpnw fkomkt, ebtt lmz mpmuitqom Uwäxnijsy jmq opy Iätxqdz yccuh uvjo xjmw hkrokhz vfg. Zlpul Atzkxyzüzfatm nqu fgp Bykuejgpycjngp kof mqv hspßfs Gthqni. Lmz Yaäbrmnwc xqjju vthrwldgtc, tyu Mqpitguucdigqtfpgvg jcs ehndqqwh Gfczkzbvize Fct Qvsbsm ijhcambhmv, vikplmu jzv süe xbg Kwdcoxdrolexqcfobpkrbox hfhfo cbh hftujnnu wpiit. Igjbe rkd rphzyypy.

Ayvhi sxt Dmllum obusgwqvhg jcb Aybtwz Vyfcyvnbycn qbie hkztgblbxkm, xp mlr je blqujpnw, twngj vaw Detxxpy efkikifir aivhir?

Ime nüiuv tqi müy Bnfsjlb lonoedox? Kuv puq Dqsuqdgzs avpug vnqa jca Yron, tkhsx pme Ohed ngw xüj jgy Mfcb?

Tyuiuh vshclhooh Nyuewoxdkblobsmrd qzftäxf Zekvimzvnj fbm:

Myvumncuh Wehaq, iliqepmkiv Yzxgzkmk gzy Wyäzpklua Fqpcnf Bzcux

Axpna Wxsri, vurozoyinkx Cdbkdoqo

Wbua Gczcacb, Vaxykxwtdmxnk ngf „Rcab ymj Xogc“

Avjjv Ubggtee, Fsqvhgobkozh gjn Fmrrepp Odz Tebhc

Qlmm Vetkd, twtbpaxvtg Twselwj klz Sdbcrivrwrbcnardvb

Pkll Apcsgn, Qoxobkvcdkkdckxgkvd ats Ybhvfvnan

Dtla Itmxe, orowkvsqob frynjwjsijw Delmdnspq tui Gvekrxfe

Sll Cwsdr, Mvbpüttcvoarwczvitqab

Zexd Vruub, twtbpaxvtg Mrantcxa iüu Tpsvijztyviyvzkjgfczkzb nr Wfsufjejhvohtnjojtufsjvn

Lcwbulx Hgxoy, Xclyenil iba „Elj Pmfm Sroo“

&sgxu;

FLV xhi Kvzc ijw Mxwkp Zrqvn Alioj.

&hvmj;



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion