Swetlana Tichanowskaja.Foto: SERGEI GAPON/AFP via Getty Images

Belarussische Oppositionsführerin Tichanowskaja im Europarat

Epoch Times8. September 2020 Aktualisiert: 8. September 2020 6:50

Die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja nimmt am Dienstag (10.00 Uhr) per Videokonferenz an einer Sitzung des Europarats teil. Das Gremium für politische Angelegenheiten und Demokratie der Straßburger Länderorganisation will sich mit der Krise nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl in Belarus Anfang August befassen. Tichanowskaja und andere Oppositionelle waren nach dem gewaltsamen Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen Demonstranten außer Landes geflohen. Die 37-Jährige hält sich derzeit in Litauen auf.

Dem Präsidenten von Belarus, Alexander Lukaschenko, werfen die Demonstranten unter anderem Wahlfälschung vor. Die Behörden gehen teilweise brutal gegen die Proteste vor. Tausende Menschen wurden in den vergangenen Wochen festgenommen, es gab einige Tote und hunderte Verletzte. Belarus ist als einziger europäischer Staat nicht Mitglied des Europarats. 1993 hatte sich das Land um den Beitritt beworben, 1997 wurde der Beitrittsprozess aber wieder auf Eis gelegt. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN