Symbolbild.Foto: iStock

Blutplasma zur Behandlung von Covid-19-Patienten in den USA zugelassen

Epoch Times24. August 2020 Aktualisiert: 24. August 2020 9:30

Die US-Behörden haben den Einsatz von Blutplasma bei der Behandlung von Erkrankungen an dem neuartigen Coronavirus generell erlaubt. Das Plasma könne bei der Therapie der von dem Erreger ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 „effektiv“ sein, erklärte am Sonntag die Arzneimittelaufsichtsbehörde FDA. Das Plasma stammt von genesenen Covid-19-Patienten und enthält Antikörper gegen das Virus.

Die Zulassung des Plasmas für die Behandlung von Covid-19-Patienten war auf Grundlage einer Sondergenehmigung für Notstandssituationen beschleunigt worden. US-Präsident Donald Trump sagte am Sonntag bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus, die Plasma-Therapie zeige eine „unglaubliche Erfolgsrate“ und werde „zahllose Leben retten“.

Trump äußerte sich damit allerdings deutlich zuversichtlicher als die FDA, die lediglich von einem „potenziellen Nutzen“ des Plasmas sprach, der größer sei als die bekannten Nebenwirkungen.

Das Blutplasma von genesenen Covid-19-Erkrankten wurde bereits in den USA eingesetzt, allerdings nur unter starken Einschränkungen. Erlaubt war die Transfusion des Plasmas bislang nur im Rahmen von klinischen Tests und bei Patienten in besonders schlechtem Zustand. Durch die jetzt von der FDA erteilte Genehmigung ist die generelle Anwendung von Plasma bei der Behandlung von Covid-19-Patienten möglich.

Nach Angaben von US-Gesundheitsminister Alex Azar hatten die bislang mit Plasma behandelten Covid-19-Kranken in den USA eine um 35 Prozent höhere Überlebensrate als andere Patienten mit der gleichen Krankheit. Wie effektiv der Einsatz von Plasma im Kampf gegen das neuartige Coronavirus tatsächlich ist, ist in der Fachwelt allerdings umstritten. Manche Experten warnen vor starken Nebenwirkungen. (afp/nh)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]