Boliviens Ex-Präsident Morales nach Kuba geflogen

Epoch Times7. Dezember 2019 Aktualisiert: 7. Dezember 2019 7:11
Der Ex-Präsident Boliviens, Evo Morales, ist in Kuba. "Nach unseren Informationen ist das eine vorübergehende Reise", erklärte das mexikanische Außenministerium.

Der im mexikanischen Exil lebende ehemalige bolivianische Präsident Evo Morales ist am Freitag nach Kuba geflogen. Morales habe sich am frühen Morgen auf den Weg nach Kuba gemacht, erklärte der Sprecher des mexikanischen Außenministeriums im Kurzbotschaftendienst Twitter.

„Nach unseren Informationen ist das eine vorübergehende Reise“, fügte er hinzu. Weitere Informationen lägen zunächst nicht vor.

Der Sozialist Morales war Anfang November nach wochenlangen Protesten zurückgetreten und nach Mexiko geflohen. Ihm wurde die Manipulation der Präsidentschaftswahl zu seinen Gunsten vorgeworfen. Seitdem gab es immer wieder gewaltsame Proteste von Anhängern des bisherigen Staatschefs, der der erste indigene Präsident Boliviens war. Dutzende Menschen kamen ums Leben.

Als eine ihrer ersten Amtshandlungen hatte sich Interimsstaatschefin Jeanine Áñez außenpolitisch von Kuba und von Venezuelas umstrittenem sozialistischen Präsidenten Nicolas Maduro abgewandt, zwei der wichtigsten Verbündeten von Morales. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN