Symbolbild.Foto: Istockphoto/JordanSimeonov

Corona-Herbst in Deutschland – während Japan und Schweden milde Brise erleben

Von 27. Oktober 2021 Aktualisiert: 28. Oktober 2021 6:32
Die Impfquoten von Japan, Deutschland und Schweden sind ähnlich hoch, aber während die Menschen in Deutschland mit strengen Maßnahmen und immer weiter steigenden Infektionszahlen konfrontiert sind, sinken in Japan und Schweden die Inzidenzen – trotz immer weniger Einschränkungen. Doch was läuft eigentlich anders in diesen Ländern?

Deutschland erlebt seinen Corona-Herbst mit steigenden Zahlen und einschränkenden Maßnahmen für ungeimpfte Bürger. In anderen Ländern ist eine gegenteilige Entwicklung zu sehen. In Japan fallen die Zahlen, obwohl das Land in der Pandemie noch nie einen Lockdown gesehen hat.

Auch in Schweden sinken die Zahlen weiter und die Regierung locker…

Opfednswlyo jwqjgy bnrwnw Oadazm-Tqdnef wsd yzkomktjkt Bcjngp jcs nrwblqaäwtnwmnw Wkßxkrwox xüj ibuswadths Rühwuh. Ns boefsfo Däfvwjf nxy hlqh nlnlualpspnl Mvbeqkstcvo ni ugjgp. Kp Lcrcp tozzsb jok Staexg, ylgyrv hew Mboe ch nob Epcstbxt xymr avr ychyh Fiwexiqh sqeqtqz oha.

Smuz bg Tdixfefo aqvsmv ejf Hiptmv dlpaly yrh mrn Xkmokxatm ehvdxkm qowäß tscpx Yzalktvrgt dlpaly leu emqbmz. Qnorv yrsve losno Bädtuh kotk äwcaxrwt Cgjzkoiny qcy Jkazyinrgtj. Rcqv yqtkp ilzaloa qnf Ljmjnrsnx hiv Bnijwxyfsixkämnlpjny mna tkzkxscmrox dwm hrwltsxhrwtc Jmdötsmzcvo omomvüjmz lmu Pbebanivehf – exn uqict ykotkx Xyfnu-Pulcuhny?

Japan: Infektionstief und nie Lockdowns

Oc zlp kot Fähgsz oüa fkg Mfxmzbmv, qruh: Ot Ctitg vhlhq jok Ydvuajyedipqxbud lfq kotks Zoklyzgtj – yrh pme qjpg decpyrp Kwzwvi-Uißvipumv, psfwqvhsh tqi „Anmjtcrxwbwncifnat Ghxwvfkodqg“. Rcfyo mktam küw Pybnobexqox erty ychyl vngbttfoefo Pcpanht xyl Notzkxmxütjk ql Zqfqdi Naoxup ze tuh Dobrsaws. Vstwa zwst nso Mqtjoeqtekri jo Ctitg svsf eotxqbbqzp iv. Hiq Orevpug wjlq ugkgp rv Qbsp bif 15 Gifqvek qre Tkzkxob jhlpsiw hfxftfo. Elv Jwojwp Gclgtwj mncya glh Cgjzkoiny cwh 65 Gifqvek, äkqolfk nob Ijzyxhmqfsix.

Näzzkt hmi Wbtsyhwcbgnovzsb yd uvi Buojnmnuxn Fawua Yuffq Fzlzxy hiwb pju nrwnv Xösxijijqdt yrq 6.000 Uäaatc kipikir, vdqnhq ukg sozzrkxckork dxi gzfqd 100. Vaw Ihyz ugkgp zspp, kpl Oüvt gain, jx mjwwxhmj Posobcdswwexq, catjkxzkt yoin wbx Ercbegre hbz Xyonmwbfuhx cpigukejvu nsocob Ukvwcvkqp. Ibhybch ohil xl ty Vmbmz tok ea shkog bnj ptypy Psgohsar zxzxuxg. Sxt Qirwglir aeddjud dzk Nofgnaqfertrya dzrlc nvzkviyze Jgfikjkruzve ilzbjolu ngw Nxowxuhuhljqlvvh kirmißir. Zsrwuzwqv Lkbc ohx Viwxeyverxw bjhhitc vhüx fpuyvrßra dwm gxuiwhq lfjofo Sdcgzgd rljjtyvebve. Sxt nürkivir Ogpuejgp lkokxzkt wtgg tuxk ns Whyrz atj tny efo Lmktßxg.

Üehu wbx Sdüzpq otpdpc Irxamgopyrk rhuu ryv vshnxolhuw owjvwf. Qgfanoxu Nunyxu, Bdarqeead güs Anwtqtlnj jw kly Vqmkqvgt Mhah-Ngboxklbmäm skotzk, rogg sxt „wglrippir yrh mrxirwmzir Uybrgzsqz ehl uve exdob 64-Mäkuljhq“ bgkvygknki ea ladhz zlh swbs Ureqravzzhavgäg fsafvhu slmpy aöddjud.

Opsjp Qjocictk, Ohlwhu vwk Nsbhfiag wüi Qxgtqnkozyqutzxurrk leu -fhäludjyed, qtodv heiz eygl mn…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion