Donald Trumps vollständige Stellungnahme zum Freispruch im Amtsenthebungsverfahren

Epoch Times15. Februar 2021 Aktualisiert: 15. Februar 2021 12:30

Der 45. Präsident der USA – Donald Trump – gab eine Erklärung ab, nachdem der Senat in einem zweiten Amtsenthebungsverfahren gegen ihn mit 57 zu 43 Stimmen dafür gestimmt hatte, ihn freizusprechen.

Lesen Sie hier sein vollständiges Statement:

Ich möchte zunächst meinem Team von engagierten Anwälten und den anderen für ihre unermüdliche Arbeit zur Wahrung der Gerechtigkeit und Verteidigung der Wahrheit danken.

Mein tiefster Dank gilt auch allen Senatoren und Kongressmitgliedern der Vereinigten Staaten, die stolz für die Verfassung einstanden, die wir alle ehren, und für die heiligen Rechtsgrundsätze im Herzen unseres Landes.

Unsere geschätzte konstitutionelle Republik wurde auf der unparteiischen Rechtsstaatlichkeit gegründet, dem unverzichtbaren Schutz unserer [staatlichen] Freiheiten, unserer Rechte und unserer [persönlichen] Freiheiten.

Es ist ein trauriges Zeichen unserer Zeit, dass eine politische Partei in Amerika einen Freischein erhält, die Rechtsstaatlichkeit zu verunglimpfen, Strafverfolgungsbehörden zu diffamieren, Mobs anzufeuern, Randalierer in Schutz zu nehmen und Gerechtigkeit in ein Instrument politischer Rache zu verwandeln, und alle Personen und Standpunkte, mit denen sie nicht einverstanden sind, zu verfolgen, auf einer schwarzen Liste zu führen, zu kündigen und zu unterdrücken.

Ich habe und werde immer ein Verfechter der unerschütterlichen Rechtsstaatlichkeit, der Helden der Strafverfolgung und des Rechts der Amerikaner sein, die Themen des Tages ohne Bosheit und ohne Hass friedlich und ehrenvoll zu diskutieren.

Dies war eine weitere Phase der größten Hexenjagd in der Geschichte unseres Landes. Kein Präsident hat jemals so etwas durchgemacht, und es geht weiter, weil unsere Gegner die fast 75 Millionen Menschen nicht ausradieren können, die höchste Zahl [an Wählern], die jemals ein amtierender Präsident bekommen hat, vor nur ein paar Wochen.

Ich möchte auch den Millionen ehrbaren, fleißigen, gesetzestreuen, Gott und das Land liebenden Bürgern meinen Dank aussprechen, die diese wichtigen Prinzipien – in diesen sehr schwierigen und herausfordernden Zeiten – mutig unterstützt haben.

Unsere historische, patriotische und schöne Bewegung, Amerika wieder großartig zu machen, hat gerade erst begonnen. In den kommenden Monaten möchte ich Sie an vielen Dingen teilhaben lassen und freue mich darauf, unsere unglaubliche gemeinsame Reise fortzusetzen, um eine amerikanische Großartigkeit für alle zu schaffen. So etwas hat es noch nie gegeben!

Es liegt so viel Arbeit vor uns, und bald werden wir mit einer Vision für eine strahlende und grenzenlose amerikanische Zukunft auftauchen.

Zusammen gibt es nichts, was wir nicht erreichen können.

Wir bleiben ein Volk, eine Familie und eine herrliche Nation unter Gott, und es liegt in unserer Verantwortung, dieses großartige Erbe für unsere Kinder und für kommende Generationen von Amerikanern zu bewahren.

Möge Gott Sie alle segnen und möge Gott die Vereinigten Staaten von Amerika für immer segnen.

 

Übernommen und übersetzt aus Epoch Times USA

(er)

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion