Tierschützerin Cristina, links, und Gloria, rechts, lassen sich auch von Regenwetter nicht abhalten, um bei der Demonstration für den Schutz von Tieren dabei sein.Foto: AP Photo/Vadim Ghirda

Engagement für Tierschutz

Epoch Times5. Mai 2011 Aktualisiert: 5. Mai 2011 22:00

Hunderte von Tierschutz-Aktivisten versammelten sich heute vor dem Hauptsitz der Liberaldemokratischen Regierungspartei in Bukarest, Rumänien. Der Parlamentsausschuss hat ein Gesetz erlassen, das besagt, dass streunende Hunde eingefangen und geingeschläfert werden können. Die Aktivisten appellieren für andere Methoden, wie beispielsweise die Sterilisation der Tiere, was zudem auch kostengünstiger und humaner ist. Rumänien ist bereits über viele Jahre mit dem massiven Problem von streunenden Hunden konfrontiert; nach Schätzungen soll es allein in der Hauptstadt über 30.000 herrenlose Tiere geben. (AP Photo/cg)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion