Die festlich geschmückten Boote werden "Krathong" genannt. (AP Photo/Apichart Weerawong)

Fahre, Schifflein fahre …

Epoch Times2. November 2009 Aktualisiert: 2. November 2009 16:25

Beim traditionellen Lichterfest in Thailand, genannt „Loi Krathong“, werden lotusförmige Schiffchen aus Bananenblättern  um Mitternacht auf einen Fluss gesetzt. Im Vollmondenschein treiben die mit Kerzen, Blumen und Räucherwerk geschmückten Boote davon – als ein Zeichen des Respektes und der Dankbarkeit gegenüber der Flussgöttin Mae Kong. In diesem Jahr fällt der Vollmond auf den 2. November. Die Festzeremonien, welche volle drei Tage dauern, werden auch von Touristen als ein unvergeßliches Erlebnis geschätzt. (cg)

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion