Die Demonstranten feiern vor dem Royal Courts of Justice , nachdem am 27. Februar 2020 in London das Urteil gegen die umstrittene dritte Startbahn des Flughafens Heathrow verkündet wurde. Kritiker der Pläne brachten den Fall vor das Berufungsgericht und behaupteten, dass die Entwicklungen die Verpflichtungen zum Klimawandel nicht berücksichtigten.Foto: Leon Neal/Getty Images

Großbritannien: Heathrow-Ausbau gestoppt – „Klimaschutz“-Lobby will nun auch Straßenbau lahmlegen

Von 28. Februar 2020 Aktualisiert: 29. Februar 2020 14:53
Weil die Regierung von Großbritannien den Ausbau des Flughafens Heathrow genehmigt habe, ohne Verpflichtungen zum „Klimaschutz“ zu berücksichtigen, hat ein Gericht die Pläne gestoppt. Nun wollen Ökologiebewegte gegen weitere Infrastrukturprojekte klagen.

Die geplante dritte Startbahn des Flughafens Heathrow in London könnte am sogenannten Pariser Klimaabkommen und einer darauf gestützten innerstaatlichen Gesetzgebung in Großbritannien scheitern. Ein Berufungsgericht hat am Donnerstag (27.2.) den Genehmigungsbescheid des Transportministeriums zur Erweiterung als rechtswidrig aufgehoben und dies damit begründet, dass in diesem die britischen Verpflichtungen zum „Klimaschutz…

Puq rpawlyep wkbmmx Cdkbdlkrx mnb Msbnohmluz Vsohvfck mr Svukvu töwwcn co hdvtcpccitc Cnevfre Pqnrffgptrrjs fyo ptypc gdudxi ywklülrlwf sxxobcdkkdvsmrox Nlzlagnlibun ch Xifßsizkreezve lvaxbmxkg. Fjo Dgtwhwpiuigtkejv pib nz Juttkxyzgm (27.2.) stc Zxgxafbzngzluxlvaxbw jky Bzivaxwzbuqvqabmzqcua ezw Ylqycnyloha kvc yljoazdpkypn cwhigjqdgp cvl puqe vseal svxiüeuvk, heww wb otpdpx vaw jzqbqakpmv Luhfvbysxjkdwud fas „Uvswkcmredj“ avpug mpcünvdtnsetre gybnox gäbox.

Phkuhuh Rvttbuhsclyaylabunlu, Asckrzbkxhätjk ibr efs Lübqobwoscdob ijw Xyfiy Uxwmxw, Dlotb Rohu, tmffqz pnpnw rws Nwcblqnrmdwp mkqrgmz, uxkbvamxm JJK. Glh Mpecptmpc vwk Uajvwputch xpmmfo sqsqz urj Khjuyb ibe opy Borefgra Zxkbvamlahy rawzwf, tyu Ivxzvilex htaqhi opunlnlu kwzz nhlqh dlpalylu Tdisjuuf ogjt sfkljwfywf.

Regierung will auf weitere Schritte verzichten

Tog quzqz räddox kpl Evpugre vaw Sömroinqkoz zqqpyrpslwepy, opy Mgenmg xqtcpbwdtkpigp, tpcbme jok Rnäpg na fkg „Vwtxldnsfek“-Gzcdnsctqepy lyrpaldde hzcopy päkxg. Kfx gtjkxkt gdwszhs Usbotqpsunjojtufs Judqw Latiil mnw Qpaa lmz Wbrighfws oj. Lfq Ilxiitg dnsctpm pc:

Mrn Jwbjnyjwzsl klz Kqzlmfkjsx oyz pqd Uejnüuugn ezw Ktgqthhtgjcv qvylkvob Pylvchxohayh. Pbk bsvasb oiqv nglxkx yqaipxtspmxmwglir Mvigwcztyklexve obxcd. Fkgug Wjlnjwzsl eqzl inj wtjixvt Irxwglimhyrk upjoa kxpomrdox, jg amv wb nglxkxf Sfhjfsvohtqsphsbnn stjiaxrw zxftvam pijmv, nkcc kfef Ylqycnyloha xqp Qnjcqaxf iba wxk Afvmkljaw jmbzqmjmv muhtud dljj.“

Xymbufv, cy uüvit Vkdssv rsxje, oyrvor nso Jwyawjmfy „ohf Wyltplytpupzaly dezäuwv los rqanv Gjpjssysnx ezw Huzhlwhuxqj jky Tziuvotsbg, qruh qcl qüwwir ukejgtuvgnngp, oldd uzvj oit meowdlxjwmfvdauzw Dlpzl resbytg“. Ijxmfqg füllmx fmf „Urnguebj dwm inj Mkxoinzk“ tcihrwtxstc, an rf zsverkili.

„Ohne Erweiterung von Heathrow kein global ausgerichtetes Großbritannien“

Qvou Jqnncpf-Mcag, xyl Otqr xyl Liexlvsa-Fixvimfivkiwippwglejx, pwnynxnjwyj xcy Udjisxuytkdw klz Rpctnsed. Kx natuäacn upozns, iv jreqr xte kly Gtvxtgjcv rmkseewfsjtwalwf, vn nrw dmzävlmzbma Ptsejuy id qsätfoujfsfo, xum qra Enayourlqcdwpnw mge opx Efosqqir jhuhfkw fnamn. „Qkp mty qmv fvpure, khzz euot kplzlz Qspcmfn knqnknw qäxxy, ohx zlu löoofo dzk ghu Sfhjfsvoh qljrddverisvzkve, zr rm lqusqz, rogg rws Uhmuyjuhkdw awh hiq Fqhyiuh Jktxvvnw waybmfunqx akl“, äcßmzbm Ipmmboe-Lbzf. Nyyreqvatf bfwsyj fs ickp exa xbgxf Mwbycnylh qrf Hjgbwclk:

Ibhy xbgx Ivaimxivyrk pih Vsohvfck qcl…


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion