Mitglieder des österreichischen Einsatzkommandos Cobra.Foto: Juergen Schwarz/Getty Images

Großrazzia gegen Islamisten in Österreich: 930 Einsatzkräfte durchsuchen Häuser, Geschäfts- und Vereinsräume

Von 10. November 2020 Aktualisiert: 10. November 2020 15:45
Die Operation „Ramses“ wurde nicht erst mit dem Terroranschlag von Wien am 2. November ins Leben gerufen. Seit Jahren schon ermitteln Österreichs Behörden gegen die Islamistenszene in der Alpenrepublik.

Die österreichische Polizei und der Verfassungsschutz haben am Montagmorgen, 9. November, gegen 5 Uhr mit mehr als 930 Einsatzkräften in Wien, Kärnten, Niederösterreich und in der Steiermark Razzien im Zusammenhang mit der Operation „Ramses“ gegen Personen und Vereine durchgeführt, denen eine Unterstützung der radikalislamischen Muslimbruderschaft und der islamistisch-palästinensischen Terrororganisation Hamas vorgeworfen wird.

Wie die Staatsanwaltschaft Graz mitteilte, wird derzeit, wie „Standard“ berichtete, gegen mehr als 70 Beschuldigte ermittelt. Insgesamt wurden 60 Wohnungen, Häuser, Geschäfts- und Vereinsräume durchsucht. 30 Personen wurden „zur sofortigen Vernehmung“ an die zuständigen Behörden überstellt.

Angaben zu den Personen, wie etwa die Frage nach der Nationalität oder um welche Vereinsheime es sich handelt, wurden laut „ORF“ nicht gemacht. Einzig, dass es Kulturvereine und andere Vereine betrifft, einige davon mit Anschluss an ein Gebetshaus bzw. eine Moschee.

Zudem berichtet die „Presse“, dass Konten eingefroren und Vermögen sichergestellt wurden – der Umfang: ein zweistelliger Millionenbetrag.

Kein direkter Zusammenhang zum Wien-Anschlag

Der den Razzien zugrundeliegende Verdacht lautet auf terroristische Vereinigung, Terrorismusfinanzierung, staatsfeindliche Verbindungen, kriminelle Organisation und Geldwäscherei.

Die Staatsanwaltschaft verwies darauf, dass die Razzien „in keinem Zusammenhang mit dem Terroranschlag in Wien vom 2. November stehen“ und sich auch nicht gegen Muslime oder ihre Religionsgemeinschaft richten, sondern dem Schutz der Muslime dienen, „deren Religion für die Verbreitung verfassungsfeindlicher Ideologien missbraucht wird“.

Die Leitung der Operation, hinter der „umfangreiche und intensive, über ein Jahr dauernde Ermittlungen“ stecken, hatte das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) der Steiermark in Kooperation mit den LVTs Wien, Kärnten und Niederösterreich sowie dem Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT). (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert. Wer steckt dahinter? Das „Gespenst des Kommunismus“, wie Marx es nannte. Einfach ausgedrückt besteht es aus Hass und bezieht seine Energie aus dem Hass, der im menschlichen Herzen aufsteigt. Aus Gier, Bosheit und Dunkelheit der Menschen.

Junge Menschen werden äußerst listenreich von westlichen kommunistischen Parteien und ihren Gruppen angestachelt, um eine Atmosphäre des Chaos zu erschaffen. Sie nehmen an Überfällen, Vandalismus, Raub, Brandstiftung, Bombenanschlägen und Attentaten teil.

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird.

Links- und Rechtsextremismus, Antifa, Radikale, Terrorismus und Co werden im Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ in verschiedenen Kapiteln untersucht. Beispielsweise in Kapitel 5: „Den Westen unterwandern“, Kapitel 8: „Wie der Kommunismus Chaos in der Politik verursacht“ und Kapitel 15: „Von Marx bis Qutb - die kommunistischen Wurzeln des Terrorismus“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]