Migranten in Spanien.Foto: JORGE GUERRERO/AFP/Getty Images

Marke von mehr als 100 000 illegalen Migranten überschritten 

Epoch Times6. November 2018 Aktualisiert: 6. November 2018 13:55
Im fünften Jahr in Folge ist die Marke von 100 000 Migranten und Flüchtlingen überschritten worden, die über das Mittelmeer nach Europa gekommen sind.

Über 100 000 Migranten sind in den ersten zehn Monaten des Jahres über das Mittelmeer nach Europa gekommen.

Damit sei im fünften Jahr in Folge die Marke von 100 000 illegalen Migranten und Flüchtlingen überschritten worden, teilte die Internationale Organisation für Migration mit.

Hauptankunftsland sei inzwischen Spanien, wo 49 000 Migranten an Land gegangen seien. Griechenland folgt mit knapp 28 000 Migranten. Nach Italien kamen in diesem Jahr bisher 22 000 Menschen.

Laut IOM sind bisher etwa 2000 Menschen beim Versuch der Überfahrt gestorben oder werden vermisst.

2017 zählten die Behörden zum gleichen Zeitpunkt etwa 155 000 Migranten. Im Jahr davor 338 000. Die Migranten, die nach Italien kamen, stammten meist aus Tunesien, Eritrea, dem Sudan, dem Irak, Pakistan und Nigeria. (dpa/so)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion