Melissa Rivers (hier mit Sohn) will die Klinik verklagen, in der ihre Mutter Joan Rivers starb. Die US-Comedy-Legende war 81 Jahre alt gewesen.Foto: Dipasupil/Getty Images

Joan Rivers Tochter Melissa Rivers will Klinik verklagen: Arzt machte Selfie während OP – Tod von Joan Rivers ärztlicher Kunstfehler?

Epoch Times19. September 2014 Aktualisiert: 19. September 2014 21:47

Vor zwei Wochen starb Joan Rivers (81), US-Comedy-Legende und die “schärfste Zunge” der USA nach einem Routine-Eingriff in einer New Yorker Klinik. Nun will ihre Tochter Melissa Rivers das Krankenhaus verklagen: Es gebe Hinweise, dass Rivers durch ärztliches Verschulden starb.

Krankenhausmitarbeiter enthüllten “schockierende Details”

Radar Online zitierte einen Insider wie folgt: “Es sei Melissa und einigen Experten sehr klar geworden, dass ihre Mutter nicht hätte sterben müssen. Es war eine Routine-Endoskopie, die schief ging. Melissa erfuhr überdies, das Mitarbeiter der Yorkville Endcoscopy den Ermittlern ein schockierendes Detail enthüllten, – etwas das während der Behandlung stattfand und nichts mit Medizin zu tun hatte.” “Es war etwas, dass mit Rivers persönlichem Hals-Nasen-Ohren-Arzt zu tun hatte, und nichts mit der außerplanmäßigen Biopsie, die sie vornehmen ließ”, fügte die Quelle hinzu. Melissa werde das Ergebnis der offiziellen medizinischen Untersuchung abwarten und dann umgehend Klage einreichen.”

Arzt machte Selfie während OP

Die Nachricht kommt inmitten von Berichten, dass River´s behandelnder Arzt während der OP einen Selfie von sich gemacht hat.

Die Klinik hatte vor kurzem das Ausscheiden ihres ärztlichen Direktor Dr. Lawrence Cohen bekanntgegeben und dass dieser nicht mehr am Institut operieren werde, hatte aber nicht erwähnt, was die Ursache von Cohens Weggang war.

Cohen ist ein angesehener Gastroenterologe und Miteigentümer der Yorkville Endoskopie.

Er lehrte an der Mount Sinai School of Medicine und schrieb mehr als 150 Buchbeiträge und Artikel über Gastroenterologie und Vorträge zu verschiedenen Themen , darunter Darmkrebs-Früherkennung.

Cohen ging in Folge der Rivers-Enthüllungen nicht ans Telefon. Auch eine E-Mail war unzustellbar.

Rivers war am 4. September im Mount Sinai Hospital verstorben, eine Woche, nachdem sie bei einer Stimmband-Operation einen Herzstillstand erlitten hatte. Die scharfzüngige Komikerin, Talkshow-Moderatorin und Fashionista war 81 Jahre alt gewesen.

Joan Rivers Tochter Melisa Rivers

Melissa Rivers ist das einzige Kind von Joan Rivers. Ihr Vater war Rivers‘ zweiter Ehemann Edgar Rosenberg. 

Melissa wurde am 20. Januar 1968 geboren. Sie ist 46 Jahre alt und jüdisch-russischer Abstammung seitens ihrer Mutter und jüdisch-deutscher Herkunft seitens ihres Vaters. 

Melissa besuchte die University of Pennsylvania. Sie war noch Schülerin, als ihr Vater Edgar Rosenberg nach einem Selbstmord tot in einem Hotelzimmer in Philadelphia im Jahre 1987 aufgefunden wurde. Sie studierte Europäische Geschichte und machte ihren Abschluss.

Später wechselte Melissa in die Entertainment-Branche. Sie wurde Produzentin und Schauspielerin. Sie hatte mehrere Auftritte unter anderen auch in Beverly Hills 90210 und Cubed. 

Sie war Executive Producer für die Joan & Melissa Reality-Show: Joan Knows Best?, Fashion Police und In Bed With Joan.

Von 2011 bis 2014 spielte sie in 34 Episoden der Joan & Melissa Show mit. Sie erschien auch in Shows wie, Couples Therapy, Celebrity Wife Swap, und The Chew.

Melissa war von 1998 bis 2003 mit John Endicott verheiratet. Das Paar hat einen Sohn namens Cooper. Er ist häufig in der Joan & Melissa Reality-Show zu sehen. 

Sie sagte, dass der Selbstmord ihres Vaters tiefe Spuren bei ihr hinterließ. "Besonders trifft es mich wenn ich Cooper sehe, weil Papa nicht da ist um seinen Enkel zu genießen. Cooper weiß, dass mein Vater nicht mehr hier ist. Eines Tages werde ich mit ihm darüber reden. Aber ich sehe keine Notwendigkeit mit einem zehnjährigen über diese Dinge zu sprechen."

Der Sexskandal ihres Ex-Freund Jason Zimmerman wurde ebenso in der Reality-Show belichtet. Damals wurde bekannt, dass Jason online nach Sexpartnern suchte. 

Melissa hat ein geschätztes Vermögen von 8 Millionen Dollar.

{GA:1178715}



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion