Zuschauer warten auf den Beginn eines Rockmusikkonzerts in Barcelona am 27. März 2021.Foto: LLUIS GENE/AFP via Getty Images

Kein erhöhtes Risiko bei Corona-Testkonzert in Paris

Epoch Times8. Juli 2021 Aktualisiert: 8. Juli 2021 13:57
Ein Corona-Testkonzert mit rund 4.000 Menschen in Paris hat kein erhöhtes Corona-Infektionsrisiko ergeben. Das teilte die Pariser Krankenhausgesellschaft Assistance publique-Hôpitaux de Paris (AP-HP) am Donnerstag nach Auswertung der Daten mit.

Ein Corona-Testkonzert mit fast 4.000 Menschen in Paris hat kein erhöhtes Infektionsrisiko ergeben. Das teilte die Pariser Krankenhausgesellschaft Assistance publique-Hôpitaux de Paris (AP-HP) am Donnerstag nach Auswertung der Daten mit.

Die Ansteckungen bzw. positiven Testergebnisse unter den Konzertbesuchern seien ähnlich hoch gewesen wie bei einer Vergleichsgruppe, die nicht teilgenommen hatte, hieß es.

Insgesamt 3.917 vorab negativ getestete Menschen hatten in der Pariser Konzertarena Bercy zur Musik einer französischen Rockband getanzt. Von ihnen wiesen eine Woche später acht eine Corona-Infektion bzw. positives Testergebnis auf. In der Vergleichsgruppe, deren 1.947 Teilnehmer nicht an dem Konzert teilnahmen, waren es drei Infektionen bzw. positive Testergebnisse.

Die Forscher erklärten, die Inzidenz in den beiden Gruppen habe hochgerechnet derjenigen im Pariser Großraum entsprochen, die Ende Mai noch zwischen 150 und 200 positiv Getesteten pro 100.000 Einwohnern gelegen hatte.

Als Besucher des Test-Konzerts waren nur 18- bis 45-Jährige ohne Vorerkrankungen zugelassen. Sie mussten während der Veranstaltung Masken tragen, Abstände wurden dagegen nicht eingehalten. Vergleichbare Test-Veranstaltungen in Spanien und Großbritannien hatten ebenfalls kein erhöhtes Infektionsrisiko ergeben.

In Frankreich sind Stehkonzerte in Innenräumen bereits seit Ende Juni wieder erlaubt. Das Tragen einer Maske wird lediglich empfohlen. Das gilt auch für Diskotheken, die am Freitag erstmals wieder öffnen dürfen. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion