Wertvolles Wasser

Lebensmittelknappheit in Niger

Epoch Times9. August 2005 Aktualisiert: 9. August 2005 8:46

Eine Frau reinigt ihre Hände mit einem Blatt, nachdem sie ihren Tonkrug an einer Wasserstelle befüllt hat.

Internationale Organisationen rufen auf, mehr Lebensmittel an die Länder der Sahelregion zu spenden, um deren Unterernährung zu bekämpfen. Rund zwei Drittel der Republik Niger gehören zur Sahara, der andere Teil zur Sahelzone. Aufgrund von Heuschreckenschwärmen, die Anfang 2005 das Land befielen, und Dürren sind rund 3,6 Millionen von rund 12 Millionen Nigerer von einer starken Lebensmittelknappheit betroffen.

Unteres Bild: Männer verkaufen Erdnüsse und andere Nahrungsmittel auf dem Markt in Maradi. (Bilder – AP)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN