Malaysia Airlines Flug MH370 Update: Wird die verschwundene Boeing in nur wenigen Tagen gefunden werden?

Epoch Times9. Oktober 2014 Aktualisiert: 9. Oktober 2014 13:43

Der verschwundene Malaysia Airlines Flug MH370 könnte möglicherweise schon in nur wenigen Tagen gefunden werden. Zumindest heißt es das in einem Bericht.

Die Schiffe die jetzt nach der Boeing 777 suchen sind am Sonntag im neuen Suchgebiet, fernab im südlichen Indischen Ozean eingetroffen, berichtet die Daily Mail. Das Gebiet liegt ca. 1.700 Kilometer von der australischen Westküste entfernt. 

Die Schiffe sind mit Sonar, Videokameras und anderen Geräten ausgestattet. Eines der Schiffe, die GO Phoenix, machte sich vor einer Woche von Jakarta, Indonesien auf den Weg in das neue Suchgebiet. 

"Wenn sie losfahren werden sie das Unterwassersonar an ein acht Kilometer langes Kabel anbinden. Sie werden das Sonar an einen ‚Toefish‘ anbinden, der auch mit Sonargeräten ausgestattet ist und rund 100 Meter bis ganz in die Nähe des Meeresboden ablassen", sagte der Chef der zuständigen australischen Transportsicherheitsbehörde Martin Dolan, der Daily Mail. 

Dolan zeigte sich optimistisch, dass das Flugzeug nun endlich gefunden wird. Das Einsatzteam sei überzeugt davon, dass sich das Wrack in dem Suchgebiet befinde.

Der Suchbereich ist etwa 60.000 Quadratkilometer groß 

"Wir wissen, dass die Maschine dort gefunden werden wird aber wir müssen herausfinden welchem Suchbereichen wir die größte Priorität einräumen sollen", sagte er und fügte hinzu: "Auch das ziehen der teuren Ausrüstung ist eine Herausforderung. Wir müssen die Beschaffenheit des Meeresboden erkunden. Der Meeresboden ist sehr komplex. Das ist keine einfache Sache. Zusätzlich müssen wir unsere Aufmerksamkeit auch noch auf einige andere Bereiche richten. Auch die Auswertung der Daten erfordert ein geschultes Auge um alles verstehen zu können."

Aber während die Daily Mail schreibt, dass das Flugzeug in nur wenigen "Tagen" gefunden werden wird, sagte der australische Verkehrsminister Warren Truss: "Es ist unklar wie lange die Suche dauern wird. Wir hoffen natürlich, dass wir die Boeing in den ersten Tagen finden werden aber es könnte in der Tat ein Jahr dauern um die gesamte Fläche abzusuchen. Auch die Wetterverhältnisse haben einen Einfluss", berichtet die Australia Broadcasting Corporation. 

Am 1. Oktober sagte der ATSB, dass etwa 111.000 Quadratkilometer kartiert und analysiert wurden. 

Der Malaysia Airlines Flug MH370 war am 8. März auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking über dem Indischen Ozean vom Radar verschwunden. Auf der Boeing 777 befanden sich über 200 Passagiere. Eine monatelange, groß angelegte Suche hat bislang nicht die geringste Spur ergeben. (so) 

{GA:1177794}

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN