Sumatra-Nashorn.Foto: istock

Malaysia: Letzter Sumatra-Nashornbulle an Nierenversagen gestorben – Weltweit nur noch 80 vorhanden

Epoch Times27. Mai 2019 Aktualisiert: 27. Mai 2019 12:42

Malaysias letzter Sumatra-Nashornbulle ist tot. Die Gründe für Tams Tod waren zunächst unklar, wie die Naturschutzbehörde im Bundesstaat Sabah am Montag mitteilte. Medienberichten zufolge litt das Tier an Leber- und Nierenproblemen. Die Art ist stark vom Aussterben bedroht.

Einstmals in Ost-Indien und ganz Malaysia vertreten, gibt es inzwischen nur noch ein paar Dutzend Tiere: Nach Angaben der Umweltschutzorganisation WWF sind es noch knapp 80. In Indonesien lebt nur noch eine Handvoll der Nashörner.

Tam verendete in einem Schutzgebiet auf der Insel Borneo. Übrig bleibt in Malaysia ein weibliches Sumatra-Nashorn, um dessen künstliche Befruchtung sich Experten bemühen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN