Merkel kondoliert Macron nach Tod von 13 französischen Soldaten in Mali

Nach dem Tod von 13 französischen Soldaten bei einer Hubschrauberkollision in Mali hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron kondoliert. Die Nachricht vom Tod der französischen Soldaten erfülle sie „mit Bestürzung und Trauer“, schrieb Merkel am Dienstag in einem Telegramm an Macron.

„Der folgenschwere Unfall führt uns in tragischer Weise das Risiko vor Augen, dem die Soldatinnen und Soldaten bei ihrem gefährlichen Einsatz ausgesetzt sind“, hieß es in Merkels Kondolenztelegramm. Er sei zugleich eine „Mahnung, in unseren Bemühungen für Stabilität und Sicherheit in der Region nicht nachzulassen“.

Nach Angaben des Elysée-Palastes ereignete sich das Hubschrauber-Unglück bei einem Kampfeinsatz der französischen Armee „gegen Dschihadisten“. Laut dem französischen Verteidigungsministerium hatten die Soldaten „einer Gruppe von Terroristen“ nachgestellt, bevor ihre Militärhubschrauber in sehr niedriger Flughöhe kollidierten.

Es ist der schwerste Vorfall in der französischen Armee seit fast 40 Jahren und die höchste Opferzahl in Mali seit Beginn des französischen Militäreinsatzes 2013. (afp)

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/ausland/merkel-kondoliert-macron-nach-tod-von-13-franzoesischen-soldaten-in-mali-a3078352.html