Minenarbeiter wegen Tötung von Vizeminister in Bolivien festgenommen

Epoch Times27. August 2016 Aktualisiert: 27. August 2016 10:01
Der stellvertretende Innenminister war am Donnerstag bei einer Straßenblockade der selbstständigen Bergarbeiter in Panduro, 165 Kilometer südöstlich von La Paz, erschlagen worden.
Über 40 Bergarbeiter sind in Bolivien nach der Tötung des stellvertretenden Innenministers festgenommen worden.

Fünf von ihnen sollen direkt für den Tod des 55-jährigen Vizeministers Rodolfo Illanes verantwortlich sein, wie der Generalstaatsanwalt erklärte.

Zu ihnen zähle der Vorsitzende des Verbands der Bergarbeiter Genossenschaften. Illanes war am Donnerstag bei einer Straßenblockade der selbstständigen Bergarbeiter in Panduro, 165 Kilometer südöstlich von La Paz, erschlagen worden.

(dpa)
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN