Niederlande verschärfen Corona-Maßnahmen

Die Niederlande verschärfen ihre bislang eher lockeren Corona-Auflagen. In den drei größten Städten Amsterdam, Rotterdam und Den Haag sei die Lage inzwischen „ernst“, sagte Regierungschef Mark Rutte am Montag. Es bestehe dringender Handlungsbedarf. Gesundheitsminister Hugo de Jonge sagte: „Wir tun unser bestes, aber das Virus ist besser.“ Die Zahl von derzeit fast 3000 Neuinfektionen pro Tag könne schon bald auf 5000 steigen.

Die Niederlande gehören zu den wenigen europäischen Länder, die bisher keine strengen Corona-Regeln verhängt haben. Eine Maskenpflicht gilt bisher etwa nur in öffentlichen Verkehrsmitteln. Nun wird den Menschen in Amsterdam, Rotterdam und Den Haag empfohlen, auch beim Einkaufen eine Maske zu tragen. Ladenbesitzer können Kunden ohne Maske abweisen.

Bars und Restaurants müssen künftig um 22.00 Uhr schließen, wie Rutte ankündigte. Sportveranstaltungen wie Fußballspiele müssen ohne Publikum stattfinden. Privathaushalte dürfen nur noch vier Besucher über 13 Jahren empfangen. Außerdem sollen wieder möglichst viele Menschen von zu Hause aus arbeiten. (afp)

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/ausland/niederlande-verschaerfen-corona-massnahmen-a3345606.html