25.10.05 Oliven-55966674

Noch lange nicht lecker

Epoch Times24. Oktober 2005

Bis die frisch geernteten Oliven eine Gaumenfreude sind, durchlaufen sie noch so manchen Arbeitsschritt. Der 78jährige Palästinenser Mohamad Shaheen pflückt im Flüchtlingslager Al-Nusairat im Gazastreifen die Oliven von seinen Bäumen. Neben Weizen, Orangen und Lemonen sind sie wichtige Anbaupflanzen für die Farmer.

Von einem Olivenbaum sind die Blätter für medizinische Zwecke nutzbar, das Holz des Stamms verwendbar und die Oliven werden zu Öl gepresst. Um Oliven genießbar zu machen, werden sie in eine Salzlake eingelegt, die ihnen die Bitterstoffe entzieht. Um einen bestimmten Geschmack zu erzielen wird je nach Rezept beispielsweise noch die Asche der Olivenbaumäste dem Sud hinzugefügt. (Bilder – Gettyimages)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion