Polizeieinsatz außer Kontrolle geraten: Massenschlägerei mit Hunderten Beteiligten am Ballermann

Auf der spanischen Touristeninsel Mallorca soll es bei einem Polizeieinsatz gegen illegale Straßenhändler eskaliert sein.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der „Bild“-Zeitung am Samstagabend in Palma de Mallorca. Nach Polizeiangaben war die Festnahme eines Straßenhändlers aus dem Senegal Auslöser der Schlägerei, so das Blatt.

Die Polizei berichtete der „Bild“, der Mann sollte nur kontrolliert werden. Habe aber daraufhin „Freunde“ zur Hilfe gerufen. Dem Hilferuf seien 200 bis 300 seiner Landsleute gefolgt und hätten die Polizisten attackiert. Augenzeugen hätten hingegen davon berichtet, der Mann sei von den Beamten „brutal niedergeknüppelt worden“, so die Zeitung weiter.

Die Auseinandersetzung eskalierte zu einer regelrechten Straßenschlacht, heißt es. Erst als Spezialkräfte angerückt seien, habe die Lage sich beruhigt. Bewaffnete Polizisten hätten danach die Strandpromenade abgeriegelt.

Es sei zu mehreren verletzten Polizisten gekommen. Drei Straßenhändler seien festgenommen worden, berichtet die „Mallorca“-Zeitung. Zu Verletzten auf Seiten der Straßenhändler gab es keine Angaben. (so)

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/ausland/polizeieinsatz-ausser-kontrolle-massenschlaegerei-mit-hunderten-beteiligten-am-ballermann-a1919704.html