Frühstück in Paris.Foto: iStock

Sehr umstritten: Frankreich führt Tempo 80 auf Landstraßen ein

Epoch Times30. Juni 2018 Aktualisiert: 30. Juni 2018 20:41
Frankreich führt ab 1. Juli ein Tempolimit von 80 Stundenkilometern auf den meisten Landstraßen ein. Laut Umfragen lehnen diese Änderung drei Viertel der Franzosen ab.

In Frankreich gilt ab Sonntag ein strengeres Tempolimit: Auf der Mehrheit der Landstraßen wird die Höchstgeschwindigkeit von 90 auf 80 Stundenkilometer gesenkt. Die Regierung will damit die Zahl der Verkehrstoten und der Schwerverletzten senken.

Wer zu schnell fährt, dem droht eine Geldbuße von mindestens 68 Euro. Tempo 80 ist umstritten: Laut Umfragen lehnen es drei Viertel der Franzosen ab.

Viele Einheimische und Urlauber nutzen Landstraßen, um die Autobahnmaut zu umgehen. Betroffen von dem neuen Tempolimit sind zweispurige Straßen ohne trennenden Mittelstreifen. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion