Donald Trump.Foto: SAUL LOEB/AFP via Getty Images

„Selbstdarsteller“ und „erwiesene Lügnerin“: Trump übt scharfe Kritik an Corona-Berater Dr. Fauci und Dr. Birx

Von 2. April 2021 Aktualisiert: 2. April 2021 9:23
Nach einem Dokumentarfilm von „CNN“ übt Donald Trump scharfe Kritik an den Corona-Beratern Dr. Anthony Fauci und Dr. Deborah Birx. Dr. Fauci sei ein „Selbstdarsteller“ und Dr. Brix eine „Lügnerin“.

Der ehemalige Präsident Donald Trump kritisierte am Montag (29. März) zwei seiner ehemaligen Top-Berater der „Coronavirus Task Force“ im Weißen Haus scharf. Trump nannte Dr. Anthony Fauci den „König der Sinneswandlungen“ und Dr. Deborah Birx bezeichnete er als „erwiesene Lügnerin“.

Trump veröffentlichte die vernichtende Erklärung einen Tag nachdem „CNN“ eine Dokumentation mit Interviews ausgestrahlt hatte, in denen Dr. Fauci und Dr. Birx den Umgang der Trump-Administration mit der COVID-19-Pandemie kritisieren. Dr. Birx meinte, dass alle Todesfälle nach den ersten 100.000 hätten gemildert werden können.

„Basierend auf ihren Interviews hatte ich das Gefühl, dass es an der Zeit ist, über Dr. Fauci und Dr. Birx zu sprechen. Sie sind zwei Selbstdarsteller, die versuchen, die Geschichte neu zu erfinden, um ihre schlechten Instinkte und fehlerhaften Empfehlungen zu verschleiern, die ich glücklicherweise fast immer verworfen habe“, sagte Trump.

Sie hatten schlechte politische Entscheidungen in petto und wollten unser Land für China und andere [während der Pandemie] offen lassen. Dies hätte unsere Wirtschaft nicht wieder in Gang gebracht und uns Jahre von einem zugelassenen Impfstoff entfernt – und damit Millionen von Leben gefährdet.“

Trump ist nicht der einzige, der Dr. Birx und Dr. Fauci wegen der Aussagen in der „CNN“-Sendung kritisiert. In einem Interview auf Stephen Bannon’s „War Room Pandemic“ forderte Mark Meadows, der ehemalige Stabschef des Weißen Hauses, Dr. Birx auf, ihre Aussagen zurückzunehmen. Meadows sagte auch, er habe Dr. Faucis Begründung, sich im frühen Stadium der Pandemie gegen die Masken zu entscheiden, bezweifelt.

„Was wir in dem „CNN“-Bericht gehört haben, haben wir damals weder von Deborah Birx noch von Dr. Fauci im Westflügel [des Weißen Hauses] gehört“, sagte Meadows am Montag. „Dr. Birx sagt, es hätten hunderttausende Menschenleben gerettet werden können, wenn wir die Dinge anders gehandhabt hätten. Und das ist offenkundig falsch. Es ist nicht korrekt und wurde nie im Weißen Haus geäußert.“

„Dr. Birx ist eine erwiesene Lügnerin“

Dr. Fauci und Dr. Birx hatten in der Trump-Regierung eine führende Rolle gespielt, wenn es um die Fragen ging, wie auf die Corona-Pandemie reagiert werden sollte. Später hat sich Trump von den beiden distanziert. US-Präsident Joe Biden hat Dr. Fauci als Top-Pandemie-Berater behalten. Dr. Birx ist inzwischen in die Privatwirtschaft gewechselt, nachdem sie inmitten einer Kontroverse um die Verletzung ihrer eigenen verordneten Corona-Maßnahmen zurückgetreten ist.

„Dr. Birx ist eine erwiesene Lügnerin, die nur noch sehr wenig Glaubwürdigkeit besitzt. Viele ihrer Empfehlungen wurden als ‚Pseudo-Wissenschaft‘ angesehen. Dr. Fauci sprach immer negativ über sie und bat sogar darum, nicht im selben Raum mit ihr zu sein“, sagte Trump.

„Die Bundesstaaten, die ihren Vorschlägen gefolgt sind, wie Kalifornien, hatten schlechtere Ergebnisse bei der Eindämmung von COVID-19. Sie ruinierten das Leben unzähliger Kinder, die nicht zur Schule gehen konnten. Sie ruinierten viele Unternehmen, und zahlreiche Amerikaner, die wegen der Lockdowns verstarben. Dr. Birx war eine schreckliche medizinische Beraterin, deshalb bin ich ihrem Rat nur selten gefolgt.“

Die Epoch Times schickte Anfragen zu einer Stellungnahme an das Unternehmen, in dem Dr. Birx jetzt als leitende medizinische und wissenschaftliche Beraterin tätig ist, und an das National Institute of Allergy and Infectious Diseases, wo Dr. Fauci als Direktor arbeitet.

Trump kritisiert Aussagen von Dr. Fauci

Während des Interviews mit „CNN“ betonte Dr. Fauci, er habe am 10. Januar 2020 eine umfassende Anstrengung zur Entwicklung eines Impfstoffs eingeleitet. Er nannte dies „die beste Entscheidung, die er je getroffen“ habe. Er sagte aber nicht, dass dies eine gemeinsame Anstrengung der gesamten Trump-Regierung war. Trump sagte, der Arzt würde sich fälschlicherweise damit rühmen, die Entwicklung des Impfstoffs alleine vorangetrieben zu haben.

Unter anderem sagte Trump: „Dr. Fauci versucht die Lorbeeren für den Impfstoff zu ernten. In der Tat sagte er aber, dass es drei bis fünf Jahre, und wahrscheinlich länger, gedauert hätte den Impfstoff zu genehmigen. Dr. Fauci war nicht in der Lage, die FDA dazu zu bewegen, ihn schneller zuzulassen. Ich war derjenige, der das getan hat. Das wissen und berichten sogar die Fakenews-Medien“.

Dieser Artikel erschien im Original auf The Epoch Times USA unter dem Titel: Trump Says Fauci, Birx Are ‘Self-Promoters Trying to Reinvent History’ in Scathing Statement (deutsche Bearbeitung oz)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion