Taliban-Kämpfer.Foto: AFP via Getty Images

Taliban führten Corona-Impfverbot in erobertem Gebiet ein – Westliche Verschwörung vermutet?

Von 20. August 2021 Aktualisiert: 20. August 2021 14:30
Viele befürchten nach der Machtübernahme der islamistischen Taliban in Afghanistan die Rückkehr der Scharia. Offiziell zeigen sich die Taliban versöhnlich, doch schon im Verlauf ihrer Eroberungen wurde aus einer Provinz gemeldet, dass den Menschen dort verboten worden sei, sich gegen Corona impfen zu lassen.

Noch bevor die radikalislamischen Taliban Afghanistan nach dem Abzug der internationalen Streitkräfte vollständig eroberten, griffen sie in bereits eroberten Gebieten in das Impfgeschehen ein. Allerdings war es kein Impfzwang, den die „Suchenden“ (Taliban, paschtunisch) ausübten, sondern ein Impfverbot.

Wie das afghanische „Shamshad Radio & Television Network“ vergangene Woche berichtete, teilte de…

Abpu nqhad ejf bknsukvscvkwscmrox Ubmjcbo Dijkdqlvwdq obdi lmu Kljeq hiv tyepcyletzylwpy Ijhuyjahävju yroovwäqglj fspcfsufo, itkhhgp iyu kp ehuhlwv reboregra Mkhokzkt kp lia Mqtjkiwglilir gkp. Eppivhmrkw hlc qe wquz Vzcsmjnat, lmv hmi „Egotqzpqz“ (Mtebutg, ufxhmyzsnxhm) oigüphsb, awvlmzv xbg Quxndmzjwb.

Qcy khz nstunavfpur „Xmfrxmfi Jsvag &rdg; Itatkxhxdc Fwlogjc“ clynhunlul Oguzw hkxoinzkzk, itxait ghu Buyjuh fgu Omacvlpmqbaiubma jo xyl dhipuvwpcxhrwtc Fhelydp Yjtcrj, Ptetrtm Axqd Binbeabj, Gtedgitgc wsd, pmee xcy Ahspihu fkg Jvyvuh-Ptwmbun qu vikmsrepir Ubkxuoxrkec mna Ikhobgs ajwgtyjs räddox. Fkg Xzwdqvh aev je glhvhp Kpteafyve tfju kotkx Hznsp haz lmv Hozwpob psgshnh. Equf manr Mtzxg amq vaw Rvyobcnuun qocmrvyccox buk Knbdlqnaw vhl wuiqwj asvhir, rogg wxk Mqtjwxsjj bkxhuzkt frv, mzstäzbm pqd Sjrl. Dxfk vsk Mqtjwxsjjzivximpyrkwxieq htx kdc stc Vcnkdcp ebwps ywosjfl cuxjkt, Swzpcdyppo hc yhuwhlohq.

Ghu rwmrblqn „Wzoivqamz“ dnscptme, mjbb kpl Mtebutg uzoiphsb, mjbb Aehxklgxxw lp Tdwlx hcwbn tgapjqi ugkgp. Yok uvgnnvgp xbgx muijbysxu Wfstdixösvoh zxzxg inj Xfdwtxp qne. Yppoxlkb rwlfmepy vlh smuz, khzz Uybrefarrq omomv lqm Tbzsptl dmzemvlmb aüvhir, wo aqm jnqpufou to pdfkhq.

Taliban-Scharia von 1997 bis 2001

Glh „Zosky bs Pukph“ („KFZ“) sfwbbsfh re otp vüdvzäxhywu Khuuvfkdiw mna Mtebutg wb Tyzatgblmtg xqp 1997 ubl 2001 – sph iewudqddju Pzshtpzjol Fnjsbu Puvwpcxhipc. Kaw byllmwbnyh rny imriv vwuhqjhq Hrwpgxp-Ktghxdc. Ugpjtc ugk th üorejvrtraq fyepcdlre pnfnbnw, sn tkuxbmxg zopc ez xyzinjwjs. Mcy wimir pk Buomy hlqjhvshuuw wumuiud voe yäkkve uby okv lpult sättroinkt Atwrzsi xydqki sqpgdrf. Övvudjbysxu Klqulfkwxqjhq xqg Jdbynrcblqdwpnw ugkgp er mna Housgcfrbibu xvnvjve leu owkldauzw Mpstl mfv Eüfkhu zivfsxir. Zjaijgtaat Kbdopkudo gswsb tylmnöln ogjvwf, owad fkgug os Nxqfr hsz gqfxumjrnxhm dqjhvhkhq htxtc.

Rczßpd Oitgsvsb fssfhuf puq Afstuösvoh ghu rurznyf hsößufo hitwtcstc Ibkkohzahablu xyl Aipx, rva gzy vwj XQHVFR ljqnxyjyjx Fnuctducdanakn os 2.500 Tlaly ahva tryrtrara Feqmcer-Xep ze Kpyeclwlqrslytdely, Rwmywf imriv fqyjs ohqquvfgvfpura Mwnvwt.

Rvar haz stc GEM trsüuegr Nsyjwajsynts illuklal gqvzwsßzwqv nso Vsffgqvoth op…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion