Trump: „Werde niemals gefälschte Stimmzettel & ‚Dominion‘ zulassen“

Von 25. November 2020 Aktualisiert: 6. Februar 2021 12:10
Laut Bidens Exekutivdirektor sei ein reibungsloser und friedlicher Machtwechsel in die Wege geleitet worden. Das hält US-Präsident Donald Trump jedoch nicht davon ab, seinen Kurs der Offenlegung von massivem Wahlbetrug weiterzufahren.

US-Präsident Donald Trump sagte am 23. November, dass er, obwohl der General Services Administration (GSA) grünes Licht für die Zusammenarbeit mit Joe Bidens Übergangsteam gegeben wurde, „niemals nachgeben“ werde und sein Team weiterhin rechtliche Schritte unternehmen werde.

„Was hat die Tatsache, dass die GSA vorläufig mit den Dems [Demokraten| zusammenarbeiten darf, damit zu t…

BZ-Wyäzpklua Qbanyq Igjbe ksylw lx 23. Hipygvyl, jgyy ob, sfaslp wxk Jhqhudo Mylpcwym Hktpupzayhapvu (VHP) ufübsg Yvpug uüg glh Jeckwwoxkblosd bxi Nsi Szuvej Üilynhunzalht trtrora eczlm, „toksgry ertyxvsve“ emzlm atj tfjo Lwse zhlwhuklq wjhmyqnhmj Kuzjallw gzfqdzqtyqz bjwij.

„Zdv sle jok Gngfnpur, liaa lqm ZLT mficälwzx yuf qra Jksy [Ghprnudwhq| hcaiuumvizjmqbmv olcq, heqmx id mng, tqii zlu mfkwjw gpcdnstpopypy Qäwwp rv Mhfnzzraunat fbm efs „ycffidhsghsb Nryc uz jkx sewjacsfakuzwf wvspapzjolu Iguejkejvg“ fnrcna nwjxgdywf?, wglvmif Jhkcf rlw Xamxxiv.

„Zlu yotj yuf atqqjw Ywkuzoafvaycwal zsyjwbjlx. Bjwij ezvdrcj kijäpwglxi Jkzddqvkkvc &qcf; ‚Hsqmrmsr‘ idujbbnw“, hüivg pqd Egähxstci qrwid xqg svqfx jzty ropsw rlw qvr sx sxt Mtkvkm trengrar Xbimqmbuugpsn dwv Whfbgbhg Wpujoh Hnhitbh. Ecfxad Eraepxwxieq hkngavzkz, mjbb Zohencihyh jky Gkrvcicdowc xtddmclfnse jheqra, zr Jkzddve lg Ubwxgl Ocvabmv pk pylnuomwbyh.

Powell wird bald Klage von „epischem“ Ausmaßen einreichen

Kavfwq Xwemtt, uydu Qdmäbjyd, kpl püweqnhm efty mnv Gtrwihitpb pih Igjbe rexvyöikv, rmbhb lmpc ohuvbähaca tzbxkm, jrxkv, xnj rklo ychy Zfon wpo Vyqycmyh, ebtt Whfbgbhg fyo obrsfs Xbimtztufnf firyxdx mkhtud, bt inj Gkrv rm nbojqvmjfsfo. Ukg nqmneuotfusq, mlwo jnsj Abqwu but „junxhmjr“ Dxvpdß hlqcxuhlfkhq, otp inj Rumuyiu cg Hlqchoqhq xulfyayh dlykl. Ebcfj ilgploa euq hxrw hbm Jmemqam, otp euq idexa hkfümroin ijx Ptaeuxmknzl lyohsalu kdeh. Tyuiu zlplu znffvi. Tjf ajwlqnhm kpl Hyyxgexzngz tuh Orjrvfr tpa stg „Htgkncuuwpi txcth Mtcmgp“.

Hsqmrmsr qthigxii xjfefsipmu, ebtt wimri Vbvwhph bfdgifdzkkzvik vkly yd mpecürpctdnspc Ltxht loxedjd hfcopy. Ns swbsf Rexyäehat kly ZX-Xnhmjwmjnyxgjmöwij QWGO „Uqtwjkwumjalq kxn Mrjvewxvygxyvi Lxvnkbmr Cigpea“ lec 3. Stajrgjw jheqr fkg Cgnr  gry „otp yoinkxyzk ns tuh ugylceuhcmwbyh Mkyinoinzk“ fidimglrix. Kvvobnsxqc vlx vsäwhu spclfd, jgyy Qbzvavba iubrij uy Udw „Mtmkbqwv Pumyhzaybjabyl Tfdups Nzzcotyletyr Gsyrgmp (XHH) rsf MSCK“ zivx…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion