US-Kampfflugzeuge fangen russische Aufklärungsflugzeuge vor Alaska ab – zum vierten Mal in diesem Monat

Die US-Luftwaffe hat am Samstag vier russische Aufklärungsflugzeuge des Typs TU-142 rund 120 Kilometer vor Alaska abgefangen. Die russischen Maschinen seien in die „Identifizierungszone der Luftabwehr von Alaska“ eingedrungen, teilte das für die USA und Kanada zuständige Nordamerikanische Luftverteidigungskommando (Norad) mit. Die russischen Maschinen hielten sich demnach rund acht Stunden lang in der Zone auf. In den nordamerikanischen Luftraum seien sie aber nicht vorgedrungen.

Die Luftabwehr-Identifizierungszone reicht von der US-Küste aus umgerechnet mehr als 320 Kilometer weit und erstreckt sich vornehmlich auf internationalen Luftraum. Ihre Überwachung gibt den beteiligten Staaten eine Reaktionszeit, um möglichen Angriffen zu begegnen.

Es ist bereits das vierte Mal in diesem Monat, dass die USA russische Militärflugzeuge in der Nähe von Alaska abfangen. Am 29. Mai hatte Russland seinerseits Aufnahmen von zwei amerikanischen B-1-Bombern veröffentlicht, die von der russischen Luftabwehr über der Ostsee und dem Schwarzen Meer in der Nähe von Russland abgefangen wurden.

NORAD setzt ein Verteidigungsnetzwerk aus Radargeräten, Satelliten und Kampfflugzeugen ein

Das North American Aerospace Defense Command (NORAD) setzt ein geschichtetes Verteidigungsnetzwerk aus Radargeräten, Satelliten und Kampfflugzeugen ein, um die Flugzeuge zu identifizieren und die angemessene Reaktion zu bestimmen. Die Identifizierung und Überwachung von Flugzeugen, erfolgt wenn in einen US-amerikanischen oder kanadischen ADIZ ein fremdes Flugzeug einfliegt.

NORAD ist ein binationales Kommando, das sich auf die Verteidigung sowohl der Vereinigten Staaten als auch Kanadas konzentriert. Die Reaktion auf potenzielle Bedrohungen aus der Luft- und Raumfahrt unterscheidet sich nicht zwischen den beiden Nationen und speist sich aus Streitkräfte aus beiden Ländern.

Das Video zeigt wie von NORAD zwei russische Seeaufklärungsflugzeuge vom Typ Tu-142 beim Eindringen in die Identifikationszone der Luftverteidigung Alaskas am Montag, dem 9. März, abgefangen wurden.

(afp/er)

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/ausland/us-jets-fangen-russische-aufklaerungsflugzeuge-vor-alaska-ab-a3277782.html