US-Schüler bekommt Exklusivinterview mit US-Verteidigungsminister Mattis

Epoch Times10. Juli 2017 Aktualisiert: 10. Juli 2017 19:07
War das tatsächlich die Telefonnummer des Pentagonchefs? Ein Jugendlicher forschte nach - und Verteidigungsminister James Mattis rief zurück.

Ein Schüler in den USA hat geschafft, was viele Medien seines Landes bisher nicht geschafft haben: Er führte ein Exklusivinterview mit Verteidigungsminister James Mattis. Den Erfolg hatte der Jugendliche Teddy Fischer einer Panne in der Regierung zu verdanken – die Handynummer war auf einem in der Presse veröffentlichen Foto zu sehen gewesen.

Die „Washington Post“ hatte im Mai ein Bild von Präsident Donald Trump und dessen Leibwächter Keith Schiller veröffentlicht, auf dem der Bodyguard einen Stapel Papiere trug.

Darauf klebte ein gelber Notizzettel mit Mattis‘ Namen und einer Telefonnummer. Die Zeitung entfernte das Foto rasch wieder, nachdem die Panne aufgefallen war. Doch Teddy Fischer hatte die Nummer bereits notiert.

Er habe die Nummer angerufen, da er habe herausfinden wollen, ob es sich tatsächlich um die Nummer des Pentagonchefs handelte oder bloß um „eine Art Witz“, sagte der Schüler aus dem Westküstenstaat Washington einem örtlichen Sender. Als niemand antwortete, schickte er eine Textnachricht mit einer Interviewanfrage.

Zu seiner Überraschung rief Mattis zurück und vereinbarte ein Telefoninterview. Dieses Interview dauerte dann 45 Minuten und drehte sich um aktuelle politische ebenso wie historische Themen. Das Gespräch wurde in der Schülerzeitung der Mercer Island High School veröffentlicht. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN