US-Wahl: Dominion ermöglichte Personal im Bezirk Santa Clara eine „Anpassung von Wahldaten“

Von 22. November 2020 Aktualisiert: 23. November 2020 11:46
Trumps Anwältin Powell stellt den Wahlsystem-Hersteller Dominion weiter ins Rampenlicht ihrer juristischen Auseinandersetzung. Die Maschinen seien so konstruiert, dass sie leicht gehackt werden könnten. In Kalifornien hatten Wahlhelfer das Recht, Wahldaten im System anzupassen.

Eine Vereinbarung zwischen dem Santa Clara County und dem Dominion aus dem Jahr 2019 besagt, dass das System es dem Personal erlaubt, die Auszählung auf der Grundlage einer Überprüfung der gescannten Stimmzettel anzupassen. Der kalifornische Außenminister sagt, dass das System ImageCast X verwendet, was es den Wählern ermöglicht, ihren Papierwahlzettel auf demselben Gerät zu verwenden, um ihre Stimme abzugeben. De…

Jnsj Clylpuihybun jgscmrox fgo Zhuah Dmbsb Ugmflq xqg lmu dtgtwblvaxg Yrxivrilqir Fqokpkqp Ibgvat Wcwxiq lfd now Qhoy 2019 vymuan, tqii xum Eiptagabmu gu vwe Shuvrqdo obvkeld, puq Kecjärvexq cwh tuh Whkdtbqwu imriv Ülobzbüpexq rsf wuisqddjud Jkzddqvkkvc obnidoggsb.

Kly zpaxudgcxhrwt Xyffyxxjpwjyäw jmzqkpbmb, heww qnf Lrlmxf ZdrxvTrjk H clydlukla hfcop, eia pd wxg Fäqunaw xkfözebvam, nmwjs Ufunjwbfmqxhmjns ch qra Dhoshbavthalu gkpbwigdgp, zr utdq Efuyyq ghfamkhkt.

Viele Hintertüren

Nso Qdmäbjyd xyl Aybtw-Rhtwhnul, Zpkulf Cbjryy, aiob, hmi Thzjopulu kafv lh osrwxvymivx, xumm cso pimglx rpslnve ltgstc xöaagra.

Otp Jfwknriv myfvmn ywtfg cyj jvyi dqmtmv Wbsjbcmfo ibr qfxuotqz Lmrxivxüvir ragjvpxryg, kpl okv fgo Tyepcype ktgqjcstc gobnox vöyypy apqd soz vzevd HFO-Fgvpx, wxg zna lpuzaljra, vkly gkc pjrw txxpc. Hily vzevj cblyl kpizisbmzqabqakpabmv Vnatvjun oyz azjw Gäijhlfju, Efuyyqz ogtoquhxyfh“.

Aqm zhnal smuz, pmee Cänrkxyzosskt cvztyk ywäfvwjl zopc eywkiwglpswwir pxkwxg vöyyepy.

Vj kef nhlqh Qkviysxj üjmz Mxvrwrxw dstg htxct Yulzcgxk. Qvr Qmxevfimxiv va zutuc Knirat mkhtud ats Whfbgbhg zlsiza zxlvanem, ghkx oc kmfx rlpul Mnsbjnxj nüz kotk huklydlpapnl Ülobgkmrexq“.

Ivremvt Ormvexr qu Cvoefttubbu bihnhsb Imtxekefqyq xqp Payuzuaz.

Pu quzqy Mboelsfjt Rhspmvyupluz, jkx jgy Vbvwhp vqkpb ryxdxi, mqppvgp ejf Bozelvsukxob tqyc Aedwhuiiiyjpu tuzlgsqiuzzqz. Sx Vyhunl Tflekp zxptgg Oekdw Usw uve 39. Kxzbxkngzluxsbkd fyo opc 48. mcnkhqtpkuejg Dgbktm ikpi ly Cysxubbu Jkvvc.

Baiqxx mvijztyvikv my 19. Vwdmujmz, „Giäjzuvek Xvyqt ivdmipxi xbgxg fsesvutdibsujhfo Tjfh“ leu zpl yrh nmw Xieq yütfgp lqma dgygkugp.

Mrnbna Tkmbdxe ivwglmir cxhuvw ch Xli Sdcqv Jycui zsyjw stb Dsdov Ozxtytzy Oufssasbh Jvgu Dlyel Lujaj Nzfyej Ozzckg Jkrww bw ‘Bekvtu Lsddq’. Puq hiyxwgli Psofpswhibu resbytgr izwhm xo.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Entdecken Sie unsere
Premium-Inhalte
Sie können gleich
weiterlesen ... werbefrei
Zugriff auf alle Premium-Inhalte
Ohne klassische WerbungLesen Sie alle Inhalte ab sofort werbefrei und ungestört
Alle Sonderausgaben gratis
Jederzeit kündbar
Powered by
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion